Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

AmigaOne?

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

Post Reply
User avatar
turrican4
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 682
Joined: 24.10.2002 - 23:26
Location: 66679 Losheim am See

Post by turrican4 »

Hallo

einen Amiga sollte es nicht ersetzen,soweit mir bekannt.

Es gibt auch für 68k ein MOS

Es gibt immer noch Gerüchte,das das AOS für den Peg erscheinen soll.(ein Händler hat mir gegenüber mal eine solche Aussage gemacht)


Wenn du ein Gehäuse etc. hast,dann reicht dir die CD und das Board



Wie lange,das weiß ich nicht,da es eigentlich für Linux gedacht war.Es wird aber noch weiter entwickelt.
Gruß
Turrican4
Image

AmigaOne X1000 Radeon HD6870 1GB 1TB HD
A2000,A1200 Winner,BPPC 060/060 210MHz,Mediator 1200Z4,Voodoo3000,Terratec512i
Peg 2 G4 1gig

DJBase

Post by DJBase »

Tobibrocki wrote:Aha, also die Hardware ist nicht dafür konzipiert einen Amiga zu ersetzen, genauso wenig wie MorphOS (außer das es ja mal für den Amiga erscheinen sollte, früher, oder ?), mal davon abgesehn das es wie du es ja schon erwähntest seine Wurzeln im AOS hat, oder ?!
Der Pegasos ist das, was der AmigaOne auch ist. Eine neue Generation von 'Amiga-Rechner'. Die Entwicklung von MorphOS und Pegasos wurde zu einem Zeitpunkt begonnen, da war man sich bei Amiga nicht einig, wie denn nun die Zukunft aussehen soll und OS4 existierte nur auf dem Papier. Deshalb haben sich einige Entwickler aus dem Amiga Umfeld zusammengetan und selbst etwas auf die Beine gestellt. Unter bplan sind einige Ex-Mitarbeiter von phase5 zu finden, die ja u.a. Turbo- und Grafikkarten für den Amiga hergestellt haben. In MorphOS findet man viel altbekanntes wieder, wie MUI, CyberGraphX, AHI, Poseidon, SFS uvm. nur eben PPC-nativ und natürlich weiterentwickelt. Dazu noch die bekannte Struktur im Aufbau wie das AmigaOS (c,s,devs,wbstartup,...) plus eine konforme API 3.1 mit 68k JIT Emulator. Soviel zu den Amiga Wurzeln. Man könnte das noch weiter ausmalen, aber das sollte als kleiner Überblick ausreichen.
Es soll ja "geplant" sein Amiga SE oder so auf den Pegasos zu portieren, ist das eine AmigaOS variante ?
Was soll Amiga SE sein? Nie gehört.
..., ich wollte wissen ob es ok ist einfach nur das Mainboard und die MOS CD-R auf vesalia zu bestellen (falls ich mir ihn hole, falls), ist das ratsam ?
Das kommt darauf an, wenn man ein fertiges System möchte ohne viel selbst rumbasteln zu müssen, dann nimmt man natürlich einen Komplettrechner. Möchte man lieber alles selbst zusammenstellen, reicht natürlich auch nur das board.
Wie lange wird es eigentlich noch Pegasos Rechner geben (ich meine wie lange sie noch hergestellt werden, damit ich eine art zeitlichen rahmen habe indem ich mich entscheiden kann), werden neue versionen kommen (hardware mäßig)?
Mir ist nicht bekannt, das er in unmittelbarer Zeit eingestellt werden sollte. Sollte einmal ein Nachfolger kommen, wird er natürlich Platz machen müssen, aber bis dahin ist es noch etwas hin. Geplant sind neue Versionen bzw. neue CPU Karten.

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

Tobibrocki wrote:Aha, also die Hardware ist nicht dafür konzipiert einen Amiga zu ersetzen,
Technisch wäre es kein Problem. Aber es gibt lizenzrechtliche Probleme.
genauso wenig wie MorphOS (außer das es ja mal für den Amiga erscheinen sollte, früher, oder ?),
Ich würde schon sagen, dass MorphOS dafür gedacht war, AmigaOS zu ersetzen. Das wäre vielleicht auch gar nicht schlecht gewesen. Faktisch allerdings gibt es nun MorphOS und AmigaOS4.0 und man kann MorphOS nicht direkt als Ersatz für AmigaOS betrachten, weil OS4.0 native Programme nicht auf MorphOS laufen. Aber wie viele gibt es davon schon,...? Anders ausgedrückt: jemand der bereits AmigaOS4.0 native Programme nutzt kann nicht ersatzweise MorphOS starten und die Programme dann einfach weiterbenutzen und umgekehrt. Wenn jemand aber seine alte Software vom Classic weiterlaufen lassen möchte, dass kann man MorphOS durchaus als Ersatz betrachten.
Letztlich verläuft man sich da jetzt in Wortklaubereien. Das beste ist IMHO einfach zu überlegen, was man von dem System erwartet und zu überprüfen, ob entweder AmigaOS oder MorphOS oder vielleicht ein ganz anderes die Kriterien erfüllen.
Es soll ja "geplant" sein Amiga SE oder so auf den Pegasos zu portieren, ist das eine AmigaOS variante ?
Du meinst AmigaDE, ähm, AmigaAnywhere? Rein Theoretisch sollte eines fernes Tages die Entwicklung von DE und AmigaOS verschmelzen und zu AmigaOS 5.0 werden (wenn ich mich richtig erinnere). Aber mal ehrlich, ich glaube man macht keinen Fehler, wenn man den Mantel des Vergessens darüber ausbreitet,...
Wie lange wird es eigentlich noch Pegasos Rechner geben (ich meine wie lange sie noch hergestellt werden, damit ich eine art zeitlichen rahmen habe indem ich mich entscheiden kann), werden neue versionen kommen (hardware mäßig)?
Sicher kann Dir da vermutlich niemand Auskunft geben, aber die Hardwareverfügbarkeitist auf jeden Fall um Welten besser als beim AmigaONE.

Ciao
Andreas

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty »

turrican4 wrote: Es gibt auch für 68k ein MOS
Nö, MOS setzt nach wie vor einen PowerPC voraus.

User avatar
turrican4
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 682
Joined: 24.10.2002 - 23:26
Location: 66679 Losheim am See

Post by turrican4 »

kudlaty wrote:
turrican4 wrote: Es gibt auch für 68k ein MOS
Nö, MOS setzt nach wie vor einen PowerPC voraus.
Dann forsche mal genau nach,nachdem was ich gehört hab gabs erst ne 68k und anschließend eine PPC auf 68k Basis.

Außerdem,ohne 68k kein PPC beim 1200er!!!
Gruß
Turrican4
Image

AmigaOne X1000 Radeon HD6870 1GB 1TB HD
A2000,A1200 Winner,BPPC 060/060 210MHz,Mediator 1200Z4,Voodoo3000,Terratec512i
Peg 2 G4 1gig

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty »

turrican4 wrote: Dann forsche mal genau nach,nachdem was ich gehört hab gabs erst ne 68k und anschließend eine PPC auf 68k Basis.
Was Du alles gehört hast, OS4 für den Pegasos, MOS für 68k... ;)
turrican4 wrote: Außerdem,ohne 68k kein PPC beim 1200er!!!
Das ist zwar wahr, trotzdem läuft MOS nicht auf dem 68k.

DJBase

Post by DJBase »

turrican4 wrote: Dann forsche mal genau nach,nachdem was ich gehört hab gabs erst ne 68k und anschließend eine PPC auf 68k Basis.

Außerdem,ohne 68k kein PPC beim 1200er!!!
Vielleicht verwechselst Du da irgendwas. MorphOS wurde zuerst als Untersatz für AmigaOS 3.x auf Amiga PowerUP-Systemen veröffentlicht. Damit konnte man das AmigaOS 3.x auf MorphOS direkt unter dem PPC laufen lassen und der 68k wurde dann nicht mehr benötigt.

User avatar
turrican4
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 682
Joined: 24.10.2002 - 23:26
Location: 66679 Losheim am See

Post by turrican4 »

Was Du alles gehört hast, OS4 für den Pegasos, MOS für 68k... ;)
Das ist zwar wahr, trotzdem läuft MOS nicht auf dem 68k.

Hallo
ich unterscheide mos für Peg und mos für 68k/ppc.

Was das os4 angeht,ich hab das nicht einfach gehört,ein bekannter Händler hat mir das erzählt,als ich nach einem A1 gefragt hab.
Gruß
Turrican4
Image

AmigaOne X1000 Radeon HD6870 1GB 1TB HD
A2000,A1200 Winner,BPPC 060/060 210MHz,Mediator 1200Z4,Voodoo3000,Terratec512i
Peg 2 G4 1gig

Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 968
Joined: 03.07.2001 - 01:00
Contact:

Post by Thomas »

turrican4 wrote:ich unterscheide mos für Peg und mos für 68k/ppc.
MorphOS läuft definitiv nicht auf 68k. Natürlich startet ein A1200 oder A4000 nicht ohne einen 68k-Prozessor, aber sobald MorphOS geladen ist, wird der 68k schlafen gelegt und übernimmt keine weitere Funktion. Ohne einen PPC läuft MorphOS nicht. Genausowenig wie es ohne Grafikkarte läuft. Auf einem reinen AGA-Amiga funktioniert es einfach nicht.

"Man" (also alle außer dir) unterscheidet MOS für Peg und MOS für PowerUP.

Gruß Thomas

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 09:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

Thomas wrote:
turrican4 wrote:ich unterscheide mos für Peg und mos für 68k/ppc.
MorphOS läuft definitiv nicht auf 68k. Natürlich startet ein A1200 oder A4000 nicht ohne einen 68k-Prozessor, aber sobald MorphOS geladen ist, wird der 68k schlafen gelegt und übernimmt keine weitere Funktion. Ohne einen PPC läuft MorphOS nicht. Genausowenig wie es ohne Grafikkarte läuft. Auf einem reinen AGA-Amiga funktioniert es einfach nicht.

"Man" (also alle außer dir) unterscheidet MOS für Peg und MOS für PowerUP.

Gruß Thomas
Was bei APUS Linux natürlich genauso läuft. Man kann bei Classic-Amigas hardwarebedingt halt nur über den Umweg AmigaOS etwas Anderes booten.
Eventuell würde ein Flash-Update der Blizzards und ein neues KickstartROM einen direkten Boot von MOS oder auch Linux ermöglichen. Nur das lohnt der Mühe nicht.

bye, ylf

Post Reply