Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Was gibt es neues vom Amiga?

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

Post Reply
Wahlicus
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 12
Joined: 18.05.2004 - 19:16
Location: Bayreuth
Contact:

Was gibt es neues vom Amiga?

Post by Wahlicus »

Grüße,

bin nach Jahren mal wieder auf der Homepage hier gelandet.
Finde das alles etwas verwirrend. Wie ist denn nun im moment der aktuelle Stand. Gibt es noch neue Hardware? Amiga OS4.1 oder MorphOS? Hätte am liebsten einen Amiga Rechner ein bisschen zum Surfen? Habe mir den FS-UAE Emulator runtergeladen läuft Prima, aber gibt es noch neue Classic software dafür? MFG Benni

Vincent
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 25
Joined: 24.09.2013 - 12:34

Post by Vincent »

Es gibt 4 Alternativen:

1. Classic Amiga / Emulation
2. AROS
3. MorphOS
4. AmigaOS 4.1

Am Günstigsten sind die Optionen 1 und 2. Da kann man dann mit der Rechenpower eines x86-PCs das Amiga Feeling wieder erleben, da ein x86-PC die Grundlage für Classic-Emulation und AROS Betriebssystem ist und beides nichts kostet, wenn man einen Windows PC und einen alten Amiga bereits rumstehen hat.

"Neue" Software erscheint eigentlich für alle Varianten. Für die heutige Zeit brauchbare Anwendungen (Browser, etc.) aber eher unter Optionen 2-4. Für "Classic" erscheinen meist "neue" Spiele mit "Retro-Touch", wie jetzt z.B. das neue "Enemy", wie Du im News-Teil dieser Homepage lesen kannst. Für die anderen Plattformen mehr Anwendungen und auch Spiele, die etwas dicker auftragen und deutlich mehr zeigen als ein Classic-Amiga kann (M.A.C.E. von EntwicklerX beispielsweise).

Classic Amiga Hardware gibt es viel - schau im Netz, was Dich an Classic-Hardware interessiert und kauf es gebraucht. Auch neue Classic-Hardware wird entwickelt (Turbokarten für A500 u.a.), nur muss man das halt mögen und in diesem Thema leben.

Für AROS empfiehlt sich die LiveCD zum schnuppern: http://vmwaros.blogspot.de/
Da hat man dann auch einen Browser fürs Web, paar Spiele, Classic-Emulation mit drin, paar Anwendungen, nettes Gesamtpaket und kostet nichts.

MorphOS läuft auf alten Macintosh-Rechnern. Minimalinvestition ist ein gebrauchter g4 Mini für ca. 100 Euro und dann kommt nochmal eine MorphOS Lizenz mit 80 Euro drauf. Dieses System habe ich selber. Classic-Emulation ist mit drin. Das macht Sinn, wenn man Wert auf ein komplett natives und ausgereiftes Betriebssysstem legt und bereit ist, zu zahlen, aber noch so, dass man es als Normalverdiener auch vertreten kann.

AmigaOS4.1 ist aus meiner Sicht nur etwas für Fanatiker. Das OS4.1 ist mit etwas über 100 Euro ja noch bezahlbar, aber die Hardware, die es verlangt, kostet zwischen 400 und 2000 Euro und die Leistung kommt mit dem Preis nicht wirklich mit. AmigaOS4.1 ist ein Super-System, gut gepflegt, viel Software, aber man muss bereit sein, die Preis-Hürde zu nehmen und zu wissen, zu dem Preis bekommt man in der Windows-Welt einen militärischen Großrechner (naja, fast). Dafür hat man dann aber auch das "Original". Schau Dir auf Youtube mal die AmigaOS 4.1 Videos an die es da gibt. Zu MorphOS, AROS und Classic findest Du auch genug.

Von dem her, was ich von Dir lese, müsste AROS mit LiveCD erstmal das Richtige für Dich sein. So oder so musst Du bereit sein, zu probieren und zu gucken, bis alles geht. Es wird einem recht leicht gemacht mitterweile, aber ohne Einarbeiten und Probieren bekommt man kein Netzwerk zum Laufen, etc. Das muss man wissen wenn man sich drauf einlässt.

Wahlicus
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 12
Joined: 18.05.2004 - 19:16
Location: Bayreuth
Contact:

Post by Wahlicus »

Danke für die ausführliche Antwort! Habe heute das erste mal mit Aweb gesurft! Uh war das ein graus! Ich werde mich da mal durchfuchsen...

Pfau_thomas
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 86
Joined: 14.10.2013 - 00:46
Location: Lidenberg
Contact:

Amiga und Kompatible

Post by Pfau_thomas »

Also die Amiga Forever und WinUAE ohne diese Videos !!
Ist schon mal brauchbar
Ich bekomme jetzt dann noch einen 1200er über Ebay ersteigerten. Den muß ich mir dann noch etwas aufmotzen.
Was ich zu der PPC Geschichte sage ! Da gab es mal in den 90er Jahren sehr viel Lesestoff !! Schade das sich das nicht durchgesetzt hat aber andere Plattformen ala Next oder Alpha PC schaften es bis dato auch nicht.Die Mainboards für diese Amiga OS 4.x laufen sind halt keine massenanfertigungen und deswegen sehr teuer.Aber dem Windows 8.x geht es aber auch nicht besonderst gut .

fruehlingszeit
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 60
Joined: 04.01.2007 - 00:00

Cloanto

Post by fruehlingszeit »

@Wahlicus :

www.cloanto.com

da hast du die Roms dabei

Hol dir am besten deren Emulatordistri..

bei vesalia.de

das mache ich demnächst auch.

dann mache dich schlau über legale, kostenlose Software

www.amiga-news.de ist auch eine sehr gute INfoquelle

Aramon
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 20
Joined: 22.08.2010 - 10:35
Location: Rotenburg Wümme
Contact:

Post by Aramon »

Einen kleinen Überblick über das aktuelle AmigaOS findest du hier: http://www.amigaos.net/
Werde Europa-Meister im Spiel www.länder-quiz.de (Auch mit Amiga spielbar)

Pfau_thomas
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 86
Joined: 14.10.2013 - 00:46
Location: Lidenberg
Contact:

Re: Cloanto

Post by Pfau_thomas »

fruehlingszeit wrote:@Wahlicus :

www.cloanto.com

INfoquelle
Dieser Herr von Cloanto schuldet mir immer noch ein Handbuch zu Personal Paint das hat er mir mal auf nem Scheidegger Dorfest versprochen 1993-1994 um dem dreh rum war es. :prost2: :prost2: selbst das Weilermer Bier schmeckte ihm !!!

Post Reply