Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga5OO gekauft was kann er alles ?

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

Post Reply
Am1ga5OO
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 2
Joined: 02.08.2004 - 23:35

Amiga5OO gekauft was kann er alles ?

Post by Am1ga5OO »

Hi ich habe mir heute nach langen jahren und Monaten des überlegens einen Amiga500 bei ebay ersteigert.... ich würde gern wissen was ich nu alles damit anfangen kann (also speziell bei dem was ich gekauft habe)

Link: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 16147&rd=1

ich denke mir mal das hier viele "Cracks" rumlaufen die viel ahnung haben und nun vllt. sagen öhh ahh was hast du denn da gekauft.... aber ich wollten unmal schon imemr einen amiga besitzen und ein bissel damit rumspielen/rumschrauben etc. habe so gut wie keine ahung von Amigas (vllt. weil ich die nur bei freunden bzw bekannten gesehen habe... bin ja "erst 19")

also wenn ihr mir anhand der beschreibung sagen könnt was ich von meinem amiga erwarten kann (ob das ding ueberhaupt irgendwas taugt ... sicher er geht an aber sonst :)


thx im vorraus

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

Hallo,

meiner einer Ansicht nach kann man damit kaum mehr machen, als alte Spiele zu zocken (wie es ja auch in der Auktion steht). Aber andere sehen das wieder ganz anders :-)
Lediglich in seinem jetzigen nackten Zustand fällt mir wirklich nichts besseres ein, als alte Spiele zu spielen oder andere uralte Anwendungen zu nutzen (das ist nicht abwertend gemeint!).

Natürlich kommt es auch auf Deine Erwartungen an, was Du unter "anfangen" verstehst.
Möchtest Du einfach an einem Oldie-Computer rumbasteln oder hast Du vor, damit "ernsthafte" (das entscheidet natürlich jeder selbst, was genau er damit meint) Anwendungen zu benutzen?
Für letzteren Fall ist es sicher am günstigsten, einen Amiga 3000,4000 oder 1200 zu nehmen. Dafür gibt es noch die meisten Erweiterungen und auch noch halbwegs erschwinglich (diverse Amiga-Händler oder ebay). Wenn Du allerdings bereit bist viel Geld auszugeben, dann kann man auch Deinen Amiga 500 noch bis an die Zähne bewaffnen :-)
Möchtest Du ihn wie einen ganz normalen Computer nutzen oder einfach mal in das Flair der alten Homecomputerzeiten eintauchen?

Schreib uns doch einfach mal, was genau Du von Deinem Amiga erwartest, dann können wir Dir bessere, zielgerichtetere Tipps geben.

Aber noch so viel: "öhh ahh was hast du denn da gekauft" wird kaum einer sagen, denn dies ist ein Amiga-Forum :-) Amiga ist nun mal Retro-Computing (das sehen andere allerdings auch wieder ganz anders - das muss jeder für sich selber entscheiden!).
Zum Zocken von alten Spielen ist der Amiga immer noch bestens geeignet :-)

Viel Spaß mit Deiner Neuerwerbung,
ciao
Andreas

Am1ga5OO
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 2
Joined: 02.08.2004 - 23:35

Post by Am1ga5OO »

also ich will zu 80% damit spielen ...


zusätlich würde ich gern noch ein paar dinge machen aber ich weiß nicht ob das geht :

verbindung zum i-net aufbauen, und vllt. nen mail clienten laufen lassen oder sonst irgendwas (geht mir mehr um den spielerrischen bastel effekt als um etwas ernsthaftes)

mit 2 playern zocken (auch im lan bzw i-net)

lan aufbauen bzw den amiga im lan integrieren

und rumbasteln ...

das problem ist halt das ich nicht so große finanzielle möglich keiten habe bei dem amiga wars halt im rahmen...

vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen und sagen was ic hdavon machen kann mit dem amiga und was nicht (denke mal das da nicht alzuviel von geht aber egal :) )

@ andreasb. habe das mit dem "öhh ahh was hast du denn da gekauft" nur gesagt weil ich teilweise schlechte erfahrungen mit foren udn support anfragen hatte .... (was daran liegen kann das die meißten leider kleine kiddis ohne maniren sind :(

thx im vorraus

mfg Am1ga5OO

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

Am1ga5OO wrote:also ich will zu 80% damit spielen ...
Also das sollte problemlos funktionieren :-)

verbindung zum i-net aufbauen, und vllt. nen mail clienten laufen lassen oder sonst irgendwas (geht mir mehr um den spielerrischen bastel effekt als um etwas ernsthaftes)
Es ist auf jeden Fall möglich, mit dem 500er ins Internet zu gehen. Was man dafür mindestens braucht kann ich Dir jetzt leider nicht sagen, bin aber sicher demnächst werden Dir das hier einige erklären können.
mit 2 playern zocken (auch im lan bzw i-net)
An einem Bildschirm gar kein Problem, aber ich weiß leider nicht, ob es Spiele gibt, die auf einem 500er noch laufen und im lan spielbar sind. Wenn der 500er stark aufgerüstet ist, dann ist es denkbar, das eine oder andere Spiel im Lan zu spielen.

und rumbasteln ...
Na, das geht hervorragend :-)
das problem ist halt das ich nicht so große finanzielle möglich keiten habe bei dem amiga wars halt im rahmen...
Vielleicht kannst Du ja noch das eine oder andere Schnäppchen bei ebay machen um Deinen Amiga etwas "aufzubohren". Turbokarte, Speicher, CD-Rom, Festplatte, Zorroboard,... Alles eine Frage der Knete und Deines Enthusiasmusses.
vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen und sagen was ic hdavon machen kann mit dem amiga und was nicht (denke mal das da nicht alzuviel von geht aber egal :) )
Alles eine Frage des (geldlichen) Einsatzes. Theoretisch sollte beinahe alles gehen.

Leider ist mein Wissen um den Amiga500 arg begrenz, da ich erst nach seiner Zeit zum Amiga kam, aber ich bin überzeugt, dass im Laufe der Zeit bessere und konkretere Tipps für Dich hier eintreffen werden :-)

Viel Spaß noch mit Deinem Amiga!

Ciao
Andreas

Maisi
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 54
Joined: 03.06.2004 - 14:05
Contact:

Post by Maisi »

Hi! Schön, daß es noch "neue" Amiga 500-User gibt :)

Also ins Internet zu kommen, dürfte nicht das größte Problem geben. Zuerst würd ich Dir empfehlen, da Du ja vor allem spielen willst, einen Kickstartumschalter einzubauen, mit Kickstart 1.3 für die alten Games und 2.x oder besser noch 3.1 für das "ernsthafte" ;)

Dazu dann einen externen IDE- oder SCSI-Controller mit Festplatte und Ram, gibts alle möglichen unterschiedlichen Modelle. Darauf dann OS 2.1 oder 3.1 installieren und einen TCP/IP-Stack, z.B. Miami oder Genesis, wobei ich jetzt aber nicht weiß, ob die schon auf einem 68000-Prozessor laufen. Aber da gibts sicher noch andere Alternativen. Mailprogramme gibts einige, hier kann ich vor allem YAM empfehlen.

Damit kommst Du gut ins Netz zum mailen; ob die verschiedenen Browser schon mit einem 68000er laufen würden, weiß ich nicht, kann Dir hier aber sicher noch jemand sagen.

Alte Spiele kannst Du aber trotzdem weiterhin zocken, und somit dürfte das eine der günstigsten Lösungen sein; sobald Du eine Turbokarte einbaust mit 020-CPU oder höher gibts Probleme mit den Spielen. Falls Du nur so ein bißchen mehr MHz-Power möchtest, kann ich Dir z.B. die Supra Turbo 28 empfehlen, eine externe Turbokarte auf 68000-Basis mit 28MHz (wobei bei mir SysInfo 32MHz angezeigt hat), die ist abschaltbar und hat auch einen durchgeschleiften Bus.
Amiga 2000, Blizzard2060/128MB, CV643D, Prelude, X-Surf, BuddhaIDE Flash, 40GB HD, Brenner, Multivision 2000, OS 3.9

Amiga 500T, Ematrix 530/32MB, 10,6 GB HD, CD-Rom, Brenner, OS 3.1

Amiga 500T, Blizzard 2060/128MB, 2MB Chipram, Brenner, OS 3.9

MBH
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 87
Joined: 03.04.2004 - 21:19
Contact:

Post by MBH »

mit einem nackten A500 der vielleicht 1mb ram hat viel spass, damit in i-net. im verbund mit dem pc ( als netzwerk) kommst du vielleicht rein, über den paralellen oder serieellen anschluss, seperrat geht es nur über modem. Aber bedenke wenn du einen dsl zugang hast und gehst mir analog modem rein bezahlste das auch noch extra.
miami braucht mind.einen 020iger. ansonsten gebe ich masi recht.
ein wahrer alles könner ( für deine zwecke) ist ein A2000 besser geeignet, zumal er sich relativ "leicht" auf und um rüsten lässt. mit einem A2000 kann man auch ohne grössere probleme ein netzwerk mit dem pc machen.

spieli
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 1
Joined: 25.08.2004 - 21:16
Location: Wien

Amiga 500 Handbuch

Post by spieli »

Hallo, vieleicht können dir Amiga Handbücher weiterhelfen. ich habe ein Set davon und brauche sie nicht mehr.

A500 Benutzerhandbuch
Starter Manual
Amiga DOS 1.3
Amiga BASIC

alle in Deutsch!

siehe http://www.onetwosold.at/default1.asp?f ... 646&Page=1

TerAtoM
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 15
Joined: 16.11.2001 - 01:00
Location: KULMBACH
Contact:

Amiga 500

Post by TerAtoM »

Ich möchte Deine erwartungen nicht enttäuschen... jedoch hat der Amiga 500 gewisse "einschränkungen"... ich erzähl erst mal was geht :D

Also Spielen ist SUPER darauf. Das beste daran ist das Du KEINE zwei Amigas brauchst um Spiele zu zweit zu spielen. Die meisten Amiga500 Spiele die man zu zweit spielen kann brauchen nur EINEN Amiga, EINEN Monitor und ZWEI Joysticks :D

Wirklich coole Spiele zu zweit sind da z.b.:

Sensible Soccer (Fussball)
Silkworm (Ballern)
SWIV (nachfolger von Silkworm)
LotusTurboChalange (Autorennen, Gibt es 1, 2 und 3)
Z-Out (Weltraumballern)
Worms (Kriegerische Würmer:)

...sicherlich fallen den anderen hier noch mehr Games ein die man zu zweit (und natürlich auch alleine) spielen kann. Einzige vorraussetzung sind eben zwei Joysticks (zum spielen entfernt man dann die Maus, bzw. kann sich eine kleine umschaltbox an den Mausport hängen).


Tja... nun kommen wir schon zu den sachen die nicht sooo einfach auf einen Amiga500 zu bewerkstelligen sind.

Anwendungen auf dem Amiga gibt es viele... jedoch möchte ich zu behaupten wagen das die meisten davon auf einem Amiga500 KEINEN spass machen werden. Für Anwendungen, Internet & LAN würde ich Dir wirklich empfehlen entweder einen Amiga1200 (bekommst Du fast so günstig wie Deinen Amiga500) oder einen Amiga4000 (ist meist etwas teurer) anzuschaffen.

Der vorteil vom Amiga1200 ist das man diesen wirklich günstig aufrüsten kann und er aber auch in der "Standartausführung" noch eine menge Spass machen kann. Am besten achtest Du darauf das er ein Kick3.1 hat und gleich eine eingebaute Festplatte mit sich bringt (kannst Du natürlich auch nachträglich einbauen... jedoch wäre es für einen Laien wohl einfacher gleich ein installiertes Betriebsystem zu haben).

Für den Amiga1200 kannst Du Dir dann auch PCMCIA Netzwerkarten kaufen mit dennen Du den Amiga1200 auch in`s LAN bzw. Internet bringst. Zudem kann man sich für einen A1200 recht günstig sogenannte "Turboboards" kaufen die den Rechner um das mehrfache beschleunigen und meist auch noch möglicheiten zur vergrösserung des Hauptspeichers mitbringen.

Mit dem Amiga4000 geht das natürlich auch alles, meist sogar etwas einfacher als mit dem A1200... jedoch ist das dann auch "etwas" teurer.

Ich hoffe ich konnte Dich etwas Informieren.

PS: Versuche auf jeden fall die Spiele auf Deinem Amiga500... wir haben bei uns im Proberaum einen Amiga500 stehen... und obwohl eigentlich jeder von uns zuhause einen UpToDate PC hat und wir des öfteren LAN-Partys veranstalten, spielen wir verdammt oft die alten Games wie z.b. SensibleSoccer auf dem Amiga500... das feeling ist einfach BESSER :D

User avatar
Ampow
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 163
Joined: 28.06.2001 - 01:00
Location: 52222 Stolberg
Contact:

Post by Ampow »

hm...

nach dem E-Bay-Link zu urteilen (und raten, da der Verkäufer ja nicht gerade selber wußte, was er da eigendlich verkauft), wird es sich um einen "normalen" Amiga 500 mit einer Akkugepufferten Speichererweiterung (vielleicht 1 bis 2 Mb) Ram, und Kickstart 2.04 handeln. Das mit dem Kickstart findest du beim Einschalten heraus - kommt dort eine Hand mit Diskette, hast du Kick. 1.3 - kommt dort eine animierte Diskette die in ein Laufwerk eingeführt wird, hast du Kickstart 2.04 (steht aber auch im angezeigten Text). Das mit dem Speicher findest du bei beiden Kickstarts heraus, wenn du die Workbenchdiskette bootest, bis der Desktop erscheint. Oben in der Menüleiste wird dir das Ram angezeigt - bei Kick 1.3 als Ganzes, bei Kick. 2.04 unterteilt als Chip & Fastram... das solltest du erstmal herausfinden, was du nun da eigendlich hast...

Zum Spielen würde ein Amiga 500 mit Kick 2.04 und 2Mb Ram reichen - nur wenige alte Games verlangen mehr Ram oder eine höhere Kickstart Version. Da eine Festplatte fehlt, mußt du dich allerdings auf einen Job als Diskjockey gefaßt machen... Abhilfe schaffen dabei nur weitere externe Diskettenlaufwerke oder die Anschaffung einer Platte. Ich persönlich würde mir noch ein zusätzliches Laufwerk besorgen und eine HD beschaffen...

Deine anderen Ideen sind leider nur teilweise umsetzbar - sicher... wenn du bereit bist, noch jede Menge Geld in die Anlage zu stecken, dann wirst du sicher eine Lösung finden, um einige Dinge zu realisieren. Bedenke aber dabei, daß es dir viel günstiger kommen würde, direkt einen AGA Amiga zu kaufen, der mitunter dann viel mehr kann als dein alter A500.

Das Problem fängt nämlich schon bei den Grafikchips an. Da es sich ja nicht um einen A500+ handelt, wirst du auch keine ECS-Chips drin haben, sondern noch OCS - Grafikchips. Kannst du dir vorstellen, wie es ist mit 16/32/64 Farben (je nach Modi) oder Schwarz/Weiß durch´s Internet zu surfen? Schau dir mal deinen Monitor an... überleg mal, welche Auflösung du da maximal (wenn überhaupt) fahren kannst, damit noch alles erkennbar ist? Um mehr Farben zu erhalten, brauchst du also eine Grafikkarte, welche nur über zusätzliche Hardware (Zorro) anschließbar ist. Eine Festplatte ist Grundvoraussetzung und aufgrund deines langsamen Prozessors geht alles super lahm von sich. Bilder brauchen mitunter Minuten (kein Amiga Format - zB. Jpg) bis diese aufgebaut sind, ect... dann wirst du um eine Turbokarte nicht herum kommen. (min. 020er Prozessor, besser 030er). Ein weiterer Geschwindigkeitsbremsfaktor ist deine serielle Schnittstelle. Da muß eine neue her, damit du auch in den Genuß von 56k Modems kommst...

Viele Programme brauchen zudem mindestens 2Mb Chipram und/oder Kickstart 3.1 - dann darfst du dir auch noch einen neuen Agnus-Chip einbauen...

Wenn du jetzt mal alles zusammennimmst und dir vorstellst, daß diese ganzen Teile nicht mal so im Laden um die Ecke zu kaufen sind, bzw. selbst bei E-Bay oder sonstwo rar geworden sind - dann wird es eine gewisse Zeit dauern, bis du alles zusammen hast, wenn du die Teile überhaupt noch bekommst, vom Preis mal ganz zu schweigen...

Und noch was: Vieles wird am Expansionsslot angeschlossen - hängt da zu viel dran oder ist nicht kompatibel, gibt es nur Probleme - vom Platz mal ganz zu schweigen...mußt du sowieso irgendwann alles in einem Towergehäuse unterbringen...

Nö....ich an deiner Stelle würde das ganze Vorhaben nochmals überdenken...

Nutz deinen kleinen Schatz so wie er momentan ist, zum Spielen oder zum Demo schauen, ect. (zum Briefe schreiben eignet er sich übrigens auch ganz gut)... oder verwende ein Nullmodemkabel zwischen zwei A500er zum Spielen von Multigames (zB. Lotus) oder binde ihn mit einem PC ein, um Daten direkt vom Netz auf Diskette zu schreiben...

Wie dem auch sei...viel Spaß noch weiterhin...

(Ps: Ja, ich weis, daß ich einige Punkte evtl. nicht korrekt bezeichnet habe, bzw. die Werte nicht mehr wußte - vom Prinzip her sollte dies ja nur eine Info sein - man möge mir evtl. Fehler großzügig verzeihen! ;-)

MfG, Ampow
-+>Amiga Future Online Redakteur Cheats<+-

BlackPanther
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 51
Joined: 23.09.2004 - 09:00
Location: 97941 Tauberbischofsheim

Post by BlackPanther »

Hallole,

mit dem A500 in der stanarrdausführung kann man heutzutage nicht mehr viel anfangen, würde dir raten auf Kickstart 3.1 umsteigen und möglichst viel speicher gleich dazu. wenn das pasiert ist, kann man etwas mit dem A500 anfangen.
Gruß Rolf

Post Reply