Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

adf`s rückübertragung

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

Post Reply
buddecke
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 68
Joined: 16.03.2005 - 13:22

adf`s r?ck?bertragung

Post by buddecke »

hallo,
hab wiedermal versucht ein paar adf`s vom pc zum amiga via
nullmodemkabel, und dem programm Transdisk auf den a500
zurückzusenden..
die übertragung klappt, das floppy schreibt die empfangenen
data-Blocks auf diskette, und transdisk empfängt und konvertiert die adf`s wohl auch..
aber..
alle mit transdisk beschriebenen Disketten haben danach den
"key 880 checksum Error".
der schreibschutz im floppy ist nicht verbogen! und die
disketten sind auch nicht kaputt oder altersschwächelnd, (sobald ich sie am amiga neubespiele , funktionieren sie einwandfrei)
habe mich strikt an die transdisk-vorgaben: 19200 baud rate
parity 8 stop bits 1 rts/cts max-puffer-dings 16000 gehalten. (bei niedrigeren baud-raten kommt beim a500 nichts an). Wer kennt sich da ein wenig aus?
is das serielle nullmodemkabel am pc bzw amiga, pin-technisch falsch belegt..und ich müßte da nochmal rumhantieren..oder...wer weiß da genaueres..


achja, meine amiga500 system-specs
workbench 1.3
kick1.2
1 MB speichererweiterung


für transdisk nutze ich folgenden befehl:

transdisk -w ser: -d trackdisk 0

(konvertiert und beschreibt die über ser: empfangenen daten
direkt auf die diskette im DF0:)

danke im voraus
-bud-

Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 968
Joined: 03.07.2001 - 01:00
Contact:

Post by Thomas »

Was sind denn das für ADFs ? Bei Spielen ist das ganz normal, die kann man nur lesen, indem man den Amiga davon startet. Nur richtige AmigaDOS-Disketten lassen sich auch mit AmigaDOS lesen.

Gruß Thomas

buddecke
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 68
Joined: 16.03.2005 - 13:22

Post by buddecke »

hi,
den amiga vom spiel starten? :-?
muß ich das verstehen?
amiga500 mit kickstart
ich schalte den amiga ein, die hand mit der diskette taucht auf, ich lege das eben via transdisk beschriebene und ins amiga-dos konvertierte prog ein, und das ding sollte starten, so wie es ansonsten mit diesen programmen auch war...
aber pustekuchen...key 880 checksum error

deine frage: welche adf`s?

zum einen eine workbench1.3 (weil meine original ein wenig schwächelt)
zum anderen habe ich mal ausversehen die original-disk meines "defender of the crown" "disk1" bzw. "reel 1" überspielt, und
suche nun durch die def1.adf ersatz zu finden..

und dann suche ich ja immernoch eine workbench1.2.adf zum transferieren (passend
zum kick1.2) , die leider schon vor jahren den geist aufgab am a500 , von der ich mir aber eine bessere kompatibilität verspreche, und keine 10 minütigen blackouts, wie meine derzeitige wb13.

gruß
-bud-

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 09:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

buddecke wrote:hi,
den amiga vom spiel starten? :-?
muß ich das verstehen?
Ja, mit der Spiel-Diskette booten.
In der Regel kommen Spiele als ADF daher. Mit der Workbench geht dies natürlich auch.

bye, ylf

Post Reply