Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga OS3.5 über SCSI CD-ROM installieren?

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

Post Reply
JackLucifer
Newbie
Newbie
Posts: 7
Joined: 27.01.2005 - 13:11

Amiga OS3.5 ?ber SCSI CD-ROM installieren?

Post by JackLucifer »

Hallihallo,

jetzt ist es mal wieder passiert....am Wochenende hab ich den aktuellen WinUAE angeschaut und ehe ich mich versah, war ich mal wieder voll dabei...und da ein Emulator selbst mit Competition Pro nicht das "echte" Feeling verbreiten kann, hab ich meinen guten A1200 wieder vom Speicher geholt. Herrlich! :)
Hab mir dann mal wieder einige Amiga Seiten im Internet angeschaut und mich wieder ein wenig auf den neusten Stand gebracht. Naja und jetzt steck ich schon wieder mittendrin und hab beschlossen meinen guten alten Amiga mal wieder etwas aufzubohren und ein wenig nachzuholen...
Soweit lief das gute Stück einwandfrei, die Blizzard 1230 50Mhz verrichtet noch ihren Dienst, das HD Laufwerk funktioniert, und sogar das externe SCSI CD-ROM läuft noch wie am ersten Tag.

Meine Frage: ich wollte mir bei Vesalia einen Satz 3.1er ROMs gönnen und mir das AmigaOS 3.5 anschauen - eine Festplatte habe ich schon eingebaut. So wie ich das verstanden habe, kommt die 3.5er Version auf CD. Wisst Ihr ob man die auch installieren kann, wenn man ein CD-Rom hat, das über den Blizzard SCSI Controller angeschlossen ist??
Oder benötigt man noch die alten 3.0 WB Disketten??
Wäre cool wenn mir jemand ganz grob den Ablauf der Installation beschreiben könnte :) Oder soll ich gleich mit der 3.9er wieder einsteigen? Meine Kiste wird wie gesagt von einer Blizzard 1230 50 befeuert und besitzt noch 16MB Fast RAM - ist das zu wenig für das 3.9er OS?

Danke für eure Hilfe, Gruss Jack

User avatar
Tomcat
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 238
Joined: 29.06.2001 - 01:00
Location: Irgendwo im Bergischen Land (NRW)
Contact:

Post by Tomcat »

Wo das CD-ROM-Laufwerk angeschlossen ist ist vollkommen egal. Wichtig ist das Kickstart3.1 und die sonstigen Hardware-voraussetzungen für OS3.5 (Speicher, Prozessor etc). Aber warum nimmst du nicht gleich 3.9?

Tomcat

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 09:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

OS3.5 und 3.9 tuen sich nicht viel. (Eigentlich sollte OS3.9 OS3.6 oder so heißen, aber AmigaInc. wollte das nicht.) Du kannst also gleich mit OS3.9 einsteigen ohne Umweg über OS3.5.
Zur zu erwartenen Performence auf deiner Hardware kann ich dir nicht viel sagen.
Die Installation läuft bei OS3.5/3.9 ähnlich ab. 3.9 kann direkt installiert werden. Bei 3.5 muß man zuerst 3.1 installieren, was aber mit auf der CD ist.
Bei beiden gemeinsam muß aber zuerst eine sogenannte Notstartdiskette erstellt werden, weil der Amiga ja nicht von CD booten kann. Dafür gibt es aber einen entsprechen Punkt beim Installationsmenue. Auf dieser Notstartdiskette werden die wichtigsten spezifischen Sachen, wie Grafikkartenunterstützung oder CDROM Treiber eingebunden, um dann mit Hilfe dieser Diskette ein vollwertiges AmigaOS von der CD zu booten. Damit ist dann auch später eine Neuinstallation auf einer leeren Festplatte möglich. Zur Erstellung dieser Diskette braucht man aber eben einmal vorher einen funktionierenden Amiga mit CDROM.
An Platz brauchen beide etwa so ca. 20-30MB, wenn ich mich recht erinnere. Deine Workbenchpartition sollte also min. 50MB groß sein. Die 5-10MB aus OS3.x Zeiten reichen nicht mehr ganz. ;)

bye, ylf

Post Reply