Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.
The Amiga Future 140 was released on the August 30th.

The Amiga Future 140 was released on the August 30th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Windows und SuSE parallel nutzen

Hier geht es um alle Computersysteme die keinen Platz im Amiga oder PC-Bereich haben.

Moderator: AndreasM

User avatar
huepper
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 145
Joined: 20.02.2005 - 09:04
Location: Pfiffelbach/Thüringen
Contact:

Post by huepper » 13.05.2008 - 19:03

Ich würd ja auch mal (K)Ubuntu testen, das macht auch auf so ziemlich jeder HW mit und ist ein spitzen System. ;)
Aktuell ist da gerade die Version 8.04 online gestellt worden.

Anlaufpunkt hierfür ist www.ubuntuusers.de . ;)
MfG

Marco 'huepper' Malz

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty » 13.05.2008 - 20:19

ipp0 wrote:Also es gehört evtl. nicht in diesen thread aber hier muss ich doch mal fragen, um welche Version von Solaris es sich bei deiner Installation handelt?
Hab' ich zum Glück auf die DVD geschrieben: :)

Solaris 10 5/08
Habe es hier mal mit Solaris 10 (DVD) probiert und komme immer nur bis zum grub-boot-prompt.
Hattest du da mehr Erfolg?
Das müsste eigentlich dieselbe Version sein, komisch. Bei mir gab's nur Probleme bei der Installation, mit 512 MB für die VM ist sie reproduzierbar steckengeblieben, ich musste auf 1 GB erhöhen. Nach der Installation hatte ich keine Probleme mehr, auch mit 512 MB nicht. Allerdings fand ich Solaris nicht sooo prickelnd und brauchte Platz auf der Platte, deswegen habe ich's wieder gekillt.

Welche Version von VirtualBox hast Du denn genommen? Lief bei mir mit 1.5.6 (damit wurde installiert) und der aktuellen 1.6.

ipp0
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 63
Joined: 26.11.2005 - 22:21
Contact:

Post by ipp0 » 13.05.2008 - 22:43

Hab' ich zum Glück auf die DVD geschrieben: :)

Solaris 10 5/08

Welche Version von VirtualBox hast Du denn genommen? Lief bei mir mit 1.5.6 (damit wurde installiert) und der aktuellen 1.6.
Also die Version sollte dieselbe sein. Ist auch noch nicht lange her, dass ich es heruntergeladen habe.
Ich versuche die Installation mit Vbox 1.5.6. Die dvd-images hab ich nicht auf DVD gebrannt, sondern direkt in Vbox als Laufwerk eingebungen. Hier mal meine Config:

Code: Select all

Allgemein
Name
Solaris
BS-Typ
Solaris
Hauptspeicher
1024 MB
Grafikspeicher
8 MB
Bootreihenfolge
Diskette, CD/DVD-ROM, Platte
ACPI
Aktiviert
IO APIC
Aktiviert
 
Festplatten
Primärer Master
Solaris.vdi [Normal, 10,00 GB]
 
CD/DVD-ROM
Abbild
sol-10-u4-ga-x86-dvd-a.iso
 
Diskettenlaufwerk
nicht zugewiesen

Audio
Adapter
ALSA-Audio-Treiber
 
Netzwerk
Adapter 0
NAT
 
Serielle Schnittstellen
Deaktiviert

USB
Gerätefilter
2 (2 aktiv)
 
Gemeinsame Ordner
Keine

Fernsteuerung
Deaktiviert
Wäre es möglich, dass die virtuelle Platte einfach nicht gefunden wird, da sie evtl. nicht ordentlich formatiert ist? So kommt es mir zumindest vor. Das grub keine passenden devices findet. Naja. vielleicht hast du ja bei der Config ne Idee. Ansonsten schonmal danke für die Hilfe.

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty » 14.05.2008 - 09:58

ipp0 wrote:Ich versuche die Installation mit Vbox 1.5.6. Die dvd-images hab ich nicht auf DVD gebrannt, sondern direkt in Vbox als Laufwerk eingebungen.
Ich habe vom Image und von DVD installiert, macht keinen Unterschied (warum sollte es auch?).

Deine Konfiguration ist identisch mit meiner, abgesehen vom IO APIC, den habe ich immer abgeschaltet. Und dein VDI hat eine anständigere Größe, ich hab' mich dummerweise mit 4 GB rumgequält. ;)
Wäre es möglich, dass die virtuelle Platte einfach nicht gefunden wird, da sie evtl. nicht ordentlich formatiert ist? So kommt es mir zumindest vor. Das grub keine passenden devices findet. Naja.
Wie hast du denn Solaris installieren können, wenn die virtuelle Platte nicht "ordentlich" formatiert war? ;) Nee, das kann schlecht sein.

Kannst Du bitte mal die genaue Fehlermeldung von Grub hier reinschreiben?

ipp0
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 63
Joined: 26.11.2005 - 22:21
Contact:

Post by ipp0 » 14.05.2008 - 11:43

Wie hast du denn Solaris installieren können, wenn die virtuelle Platte nicht "ordentlich" formatiert war? Nee, das kann schlecht sein.

Kannst Du bitte mal die genaue Fehlermeldung von Grub hier reinschreiben?
O.K. Da hab ich mich wohl unklar ausgedrückt. Solaris ist nicht installiert. Ich versuchte es zu installieren.
Grub bringt auch keine Fehlermeldung. Ich gelange beim Booten von der DVD nur zum prompt:

Code: Select all

loading stage 2....

grub>

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty » 14.05.2008 - 11:55

ipp0 wrote:O.K. Da hab ich mich wohl unklar ausgedrückt. Solaris ist nicht installiert. Ich versuchte es zu installieren.
Grub bringt auch keine Fehlermeldung. Ich gelange beim Booten von der DVD nur zum prompt:

Code: Select all

loading stage 2....

grub>
Oha, das kommt schon, wenn Du von der DVD starten willst? Bist Du sicher, dass das Image intakt ist?

Falls es Dir hilft, könnte ich Dir auch meine DVD schicken. Ich brauche die eh nicht mehr, da mir Solaris nicht wirklich was bringt.

User avatar
rbn
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 162
Joined: 23.05.2005 - 15:09

Post by rbn » 14.05.2008 - 17:05

Also mein Rechner ist in Ordnung.

Nur die Grafikkarte wird neuerdings wärmer als sonst.

Woran kann ich erkennen, ob der Lüfter getauscht werden muss?

Ist ne X1650PRO.

---

Hmmm ... Solaris ... hab ich mir jetzt auch mal bestellt bei SUN. Ist ja immerhin kostenlos. Bin mal gespannt obs auch wirklich ankommt. :)

Wie ist das denn im Produktiveinsatz?

rbn

ipp0
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 63
Joined: 26.11.2005 - 22:21
Contact:

Post by ipp0 » 14.05.2008 - 22:12

Oha, das kommt schon, wenn Du von der DVD starten willst? Bist Du sicher, dass das Image intakt ist?

Falls es Dir hilft, könnte ich Dir auch meine DVD schicken. Ich brauche die eh nicht mehr, da mir Solaris nicht wirklich was bringt.
Also nochmals Danke für deine Anstellungen. Es waren einfach die falschen images. Diese enthielten allerdings auch eine boot- Struktur. Hab mir das eine "richtige" image heruntergeladen und jetzt klappt es auch.
Hast du xorg ans Laufen bekommen? Evtl. würde ich dazu dann nochmal nen neuen thread eröffnen, damit rbn hier seine Probleme lösen kann.

@ rbn: Du kommst aus Siegburg? Naja. Ist mir nicht unbekannt. Wohne in Bonn-Zentrum. :)

Gruß

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 10:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty » 15.05.2008 - 07:25

ipp0 wrote:Es waren einfach die falschen images. Diese enthielten allerdings auch eine boot- Struktur. Hab mir das eine "richtige" image heruntergeladen und jetzt klappt es auch.
Das wäre natürlich eine passende Erklärung. ;)
Hast du xorg ans Laufen bekommen?
Ja, dazu bedurfte es auch keiner großartigen Verrenkungen. Wo hakt's denn bei Dir?

ipp0
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 63
Joined: 26.11.2005 - 22:21
Contact:

Post by ipp0 » 16.05.2008 - 19:57

Ja, dazu bedurfte es auch keiner großartigen Verrenkungen. Wo hakt's denn bei Dir?
O.K. Ich muss dazusagen, dass Solaris für mich Neuland ist. Das erste Problem ist, dass ich nicht weiß, welcher Editor mit dabei ist, um sich die Config Dateien mal anzuschauen. Solaris bootet standardmäßig in die Konsole.

Code: Select all

login Cosole unknown
>
Gut. Ich logge mich erstmal als root ein, ohne einen user anzulegen. Möchte erstmal nur prüfen, was denn so geht.
Danach gehe ich nach /usr/X11R6/bin und führe die xorgcfg aus. Klappt auch soweit, wobei die deutsche Tastatur noch nicht funzt und sendmail andauernd dazwischen funkt.

Weiterhin dann mal

Code: Select all

./X ./xorg
ausprobiert. Fehlermeldung:

Code: Select all

failed to load required modules
Weiterhin ist dem Fehlerprotokoll auch noch zu entnehmen, dass er versucht, irgendwelche module aus dem Ordner amd64 zu laden. Das geht natürlich in die Hose, da ich ein 32bit System habe.

Habe das hier mal aus dem Kopf geschrieben. Kann sein das Einiges nicht case-sensitive ist aber im Groben sind das die Probleme momentan.

Gruß

Post Reply