Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.

The Amiga Future 145 was released on the July 2nd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Wie erstelle ich ein Script?

Alles über programmieren am Amiga, Pegasos, Aros...

Moderator: AndreasM

fischovski
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 31.12.2006 - 01:05

Wie erstelle ich ein Script?

Post by fischovski »

Hallo,
Ich bin gerade dabei meine alten A500-Spiele am A1200 zum laufen zu bringen. Die meisten funktionieren aber nicht. Jetzt hab ich im Amiga-Forum.de was gefunden und zwar man soll ein Skript machen mit dem Inhalt der Startup-Sequence-Datei und dem Befehl Assign Diskettenname: Festplatte:Verzeichnis.

Jetzt weiß ich aber nicht wie ich ein Skript mache?

Mache ich das im Shell Fenster mit dem Befehl ED?

Wäre nett wenn mir jemand sagen könnte wie das geht!

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 11:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty »

Vorsicht, an der Startup-Sequence sollte man nur Änderungen vornehmen, wenn man weiß was man tut (oder zumindest weiß, wie man nachher wieder alles in Ordnung bringen kann ;)).

Wenn es nur darum geht, per Assign einen Diskettennamen auf ein Verzeichnis der Festplatte umzubiegen, kannst Du das auch vor dem Start des Spiels in der Shell machen, z.B. so:

Code: Select all

assign superspiel: dh0:superspiel
Wenn das Spiel öfter aufgerufen wird, wäre das natürlich lästig, dann könntest Du diese Zeile auch in die User-Startup eintragen (denn da sollten solche Sachen rein, nicht in die Startup-Sequence).

Welchen Editor Du für die Änderung an Startup-Sequence oder User-Startup benutzt, ist wurscht, ed eignet sich natürlich auch dafür. Aber wie gesagt: Obacht mit der Startup-Sequence!

fischovski
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 31.12.2006 - 01:05

Post by fischovski »

ok, hört sich logisch an.

Mein Problem ist aber das bei den meisten Spielen höchstens eine startup-sequence Datei vorhanden ist. Eine User-Startup Datei ist ziemlich selten.

Wenn ich jetzt mit ed eine Datei mit beliebigem Namen erstelle, zb "Start", ist das dann ein Skript?

Laut der Beschreibung die ich gefunden habe kopiere ich den Inhalt der Startup-Sequence in die Datei "Start", und füge den Befehl assign Spiel: dh0:spiel in die erste Zeile ein.

Damit ich die Datei "Start" ausführen kann, muss ich ein Piktogramm erstellen, mit dem Tooltype (Merkmal) c:IconX.

Dann hab ich aber 2 Dateien, eine Start (mit den Befehlszeilen) und eine Start.Info (die als Merkmal c:IconX hat) Kann das funktionieren?

thx simon

kudlaty
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 429
Joined: 16.08.2005 - 11:29
Location: /dev/tty

Post by kudlaty »

fischovski wrote: Mein Problem ist aber das bei den meisten Spielen höchstens eine startup-sequence Datei vorhanden ist. Eine User-Startup Datei ist ziemlich selten.
Ah, jetzt weiß ich, was Du meinst. Ich dachte ursprünglich, Du wolltest die Assigns in die Startup-Sequence der Bootpartition schreiben.
Wenn ich jetzt mit ed eine Datei mit beliebigem Namen erstelle, zb "Start", ist das dann ein Skript?
Das ist nur dann ein Skript, wenn darin auch ausführbare Befehle stehen. :)
Laut der Beschreibung die ich gefunden habe kopiere ich den Inhalt der Startup-Sequence in die Datei "Start", und füge den Befehl assign Spiel: dh0:spiel in die erste Zeile ein.
Das sollte in der Regel auch so funktionieren. Mit dem Assign gaukelst Du dem Spiel vor, es hätte Zugriff auf die Diskette (klappt allerdings noch lange nicht bei allen Spielen), und danach wird dann halt das Spiel selbst aufgerufen. Wenn's ganz sauber sein soll, kann man nach dem Spielaufruf auch noch ein

Code: Select all

assign superspiel: remove
hinterherschieben (das ist allerdings nur sinnvoll, wenn sich das Spiel auch wieder ohne Reset beenden lässt).
Damit ich die Datei "Start" ausführen kann, muss ich ein Piktogramm erstellen, mit dem Tooltype (Merkmal) c:IconX.
Genau, mit IconX werden CLI-Sachen von der Workbench aus ausgeführt.
Dann hab ich aber 2 Dateien, eine Start (mit den Befehlszeilen) und eine Start.Info (die als Merkmal c:IconX hat) Kann das funktionieren?
Prinzipiell ist das so richtig, hängt natürlich davon ab, ob der Inhalt von Start sinnvoll ist oder nicht. ;) Und ob das Spiel sich überhaupt per Assign überreden lässt, nicht auf der Diskette zu suchen. Wie gesagt, das ist stark vom jeweiligen Programm abhängig, manche gucken auch stumpf z.B. nach DF0: (die sind dann allerdings i.d.R. auch keine normalen DOS-Disketten).

daxb
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 587
Joined: 10.11.2002 - 01:42

Post by daxb »

Bevor du hier Stunden lang versuchst alte Spiele auf dem A1200 zum laufen zu bringen, ist für dich vielleicht die Alternative www.whdload.de eher zu gebrauchen. WHDLoad ist dafür gedacht, alte Spiele oder Demos auf "moderneren" Amigas (wie z.B. dein A1200) von der Workbench aus zu starten und wieder zur Workbench zurückzukommen. Ich könnte auch kurz sagen, WHDLoad rulez! :D

Ist auf jeden Fall einfacher als für jedes Spiel ein Skript zu schreiben, wo die Hälfte eh nicht geht.

fischovski
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 31.12.2006 - 01:05

Post by fischovski »

Prosit Neujahr!

Also funktioniert hat das Script bis jetzt bei noch keinem Spiel, das bestätigt eure Aussagen!
Was mich nur noch verwirrt, ist das Vorhandensein der 2 Dateien. Wenn ich nämlich die "Start.info" Datei auf der Workbenchoberfläche Doppelklicke, wird dann die Scriptdatei (Start) ausgeführt?
Weil immer wenn ich die Doppelklicke passiert gar nichts! Da kommt nicht einmal eine Fehlermeldung.

Dann werd ich mir mal whdload besorgen, kann ich das dann einfach auf ne Amiga (880kb) Diskette kopieren und am A1200 ausführen?
lg simon

daxb
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 587
Joined: 10.11.2002 - 01:42

Post by daxb »

fischovski wrote:Prosit Neujahr!
Was mich nur noch verwirrt, ist das Vorhandensein der 2 Dateien. Wenn ich nämlich die "Start.info" Datei auf der Workbenchoberfläche Doppelklicke, wird dann die Scriptdatei (Start) ausgeführt?
Genau. In dem Piktogramm "Start.info" hast du ja IconX stehen, was das Skript "Start" ausführt. Ein Skript kann man auch mittels Execute aus der Shell starten ("execute start").
Weil immer wenn ich die Doppelklicke passiert gar nichts! Da kommt nicht einmal eine Fehlermeldung.
Wenn du wissen willst was dann passiert lade dir SnoopDos aus dem Aminet, starte es und dann mach wieder den Doppelklick. Im SnoopDos Fenster siehst du dann was passiert.
Dann werd ich mir mal whdload besorgen, kann ich das dann einfach auf ne Amiga (880kb) Diskette kopieren und am A1200 ausführen?
lg simon
Das WHDLoad_16.7_usr.lzx Archiv passt von der Grösse her auf eine 880kb Disk. Auf dem A1200 entpacken und installieren. Einige Spiele benötigen noch alte KickRoms (z.b. 1.3), welches man dann zusätzlich installieren muss.

fischovski
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 31.12.2006 - 01:05

Post by fischovski »

werd das mal versuchen, hoffentlich klappt's!
schönen Dank für die Hilfe!

fischovski
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 26
Joined: 31.12.2006 - 01:05

Post by fischovski »

Hab ich mir gedacht, dass ich das Problem haben werde!

Wie bekomme ich die whdload-datei jetzt auf eine 880kb diskette die der Amiga auch lesen kann?

hab uner W 98 Me eine Diskette auf 720 kb formatiert aber der Amiga erkennt bzw lest sie nicht.

daxb
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 587
Joined: 10.11.2002 - 01:42

Post by daxb »

Das geht mit CrossDOS (PCO liegt in Devs/DOSDriver oder Storage/DOSDriver), oder fat95 (liegt im Aminet und unterstützt lange Dateinamen und mehr). Doppelklick auf PC0 oder "mount pc0" started das. Am besten ist es eine Diskette auf dem Amiga zu formatieren. Bei HD Disketten muss das Loch zugeklebt werden.

Ansonsten gibt es hier im Forum auch einen Thread (wenn ich mich nicht irre) der das Thema Datentransfer Amiga <> PC behandelt.

Post Reply