Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga Future Aktion: Probeheft für 1 Cent
Im Augenblick gibt es im Shop unter https://www.amigashop.org die Möglichkeit ein Probeheft der Amiga Future für 1 Cent (+ Versandkosten, inkl. MwSt.) zu bestellen.

Amiga Future Promotion: Sample issue for 1 cent
We have a special offer for all of you who’ve gotten a taste of it: Right now you can order an Amiga Future issue for 1 cent (plus shipping costs and included VAT) at https://www.amigashop.org.

Gamescom Digital: https://gamescom.amigafuture.de

Amiga 500 aufrüsten

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

Post Reply
MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Amiga 500 aufr?sten

Post by MadCanin »

Hallo liebe Forenmitglieder!

Dies ist mein erster Beitrag hier - und schon geht es etwas haarig zur Sache. :glow: Ich hoffe dennoch, dass mir hier jemand beratend zur Seite stehen kann.

Ich hatte bei ebay zwei tolle Angebote entdeckt und dann - ich weiß nicht, was mich dann auf einmal geritten hatte - meinen Kindheitstraum erfüllt: einen Amiga 500 mit allen Schikanen.

http://www.ebay.de/itm/190642292961?ssP ... 1497.l2649

und

http://www.ebay.de/itm/110823633460?ssP ... 1497.l2649

Für das Geld hätte ich mir einen neuen Core i3 hinstellen können, aber was soll's. Jetzt plagt mich jedenfalls die Ungewissheit. Der Amiga Revision 8A hatte doch normal nur 512KB auf dem Mainboard, oder? Kann ich die Speicherbausteine von einem Rev. 6A-Board auslöten und auf das 8A-Board auflöten? Hat das schonmal jemand von Euch gemacht?

Ich frage, weil ich gerne noch von Vesalia den Indivision ECS Flickerfixer in Verbindung mit dem Mini Megi Chip einbauen möchte, da mir kein Monitor mehr zur Verfügung steht (und mir ein TFT eh lieber wäre). Mein TV nimmt das Signal am Scarteingang über das Kabel, was früher an meinem 1081 hing, nicht an(?). Beim Mini Megi Chip habe ich gelesen, dass man die Speichererweiterung im Erweiterungsslot ausschalten muss. Ist dem so? Hat der 8A eine Uhr on Board oder kann ich die auch nachträglich auflöten, wenn ich wegen dem Mini Megi die Erweiterung rausnehmen muss?

Weiterhin ist die Frage, ob ich die Turbokarte mit dem MC68020 und dem 68882 verbauen kann, ohne die Tastatur extern ausführen zu müssen.

Viele, viele Fragen... Ich hoffe, der ein oder andere kann mir vielleicht aus eigener Erfahrung dazu einen Rat geben. Dafür schonmal vielen Dank im Vorraus!

Gruß
Andreas

P.S.: bitte keine Belehrungen, ich hätte mir besser einen Amiga 1200 kaufen sollen! Was den Amiga 500 angeht bin ich offensichtlich total irrational und rein von kindlicher Nostalgie geleitet. ;)

MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Post by MadCanin »

Achja, ein Kickstart 3.1-ROM habe ich auch noch hier. Außerdem einen Controller von Evolution mit 2 MB Chip-Mem, SCSI-HDD-Controller und SCSI-Festplatte. Auf der Festplatte ist Amiga OS 3.1 installiert, allerdings bootet das Ding nicht mehr, egal was ich versuche. Wenn ich von Diskette boote, wird die Festplatte auch nicht angezeigt oder erkannt. Woran kann das liegen und wie kann ich das evtl. reparieren?

User avatar
Maverik
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 181
Joined: 26.03.2004 - 22:43
Location: Göttingen
Contact:

Post by Maverik »

Der A500+ hatte eigentlich immer 1 MB Ram (Chipram) onboard. nur die ganz frühen Modelle teilweise nur 512kb. Allerdings sollte das bei REV8.1 nicht der Fall sein. Erweitern kannst Du das dann mit 1MB Chipram die im internen Steckplatz kommen.
infos findest Du auch hier.
Zu den Flickerfixer kann ich wenig sagen, hab die externe Version für den A500 und der läuft sehr gut hier, allerdings solltest Du wenn der in TV RGB kann ein Bild bekommen. In meinen A500 (meine erster ) den ich nochhabe steckt eine Mtek 020 die ohne Probleme unter die Tastatur passt. mit nem Megichip gäbe es dann Probleme. Die 2MB Chipram bekommst Du ja aber auch anders hin. mehr Fastram dürfte ja wegen der Turbokarte kein Problem machen.

P.s. den anderen A500 finde ich aber absolut überteuert.
mit freundlichen Grüßen

Andreas

www.amiga-resistance.info

MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Post by MadCanin »

Du meinst den für 269 Euro? Okay, ich dachte, dafür, dass da eine Turbokarte, eine Festplatte, eine Speichererweiterung mit Uhr und ein externes Diskettenlaufwerk dabei sind, wäre das günstig. Vor allem aber hat mich geärgert, dass ich in letzter Zeit auf die ein oder andere Erweiterung mitgeboten habe und ständig weit, weit überboten wurde. Ich schätze, wäre das alles einzeln versteigert worden, wäre schon alleine bei der Turbokarte ein Preis von über 150 Euro erzielt worden. Die Festplatten alleine gehen ja auch schon für 60 bis 70 Euro weg. Meine Quantum Fireball habe ich für 140 Euro entdeckt...

User avatar
Maverik
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 181
Joined: 26.03.2004 - 22:43
Location: Göttingen
Contact:

Post by Maverik »

Naja eventuell liegt das auch daran das ich im laufe der Zeit hier soviel rumliegen habe das ich einfach die Preise von Ebay nicht einsehe.
Für alte Festplatten z.B. da gebe ichgar nichts aus, da sehe ich zu das ich die umsonst bekomme.

Was war denn da für eine Turbokarte nun drin?
mit freundlichen Grüßen

Andreas

www.amiga-resistance.info

MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Post by MadCanin »

Hersteller unbekannt. Ich kann anhand des Fotos nur sagen, dass ein 68020 und ein 68882 drauf sind. Laut Artikelbeschreibung passte wegen dieser Turbokarte die Tastatur nicht mehr rein und wurde deshalb gegen eine vom A2000 ersetzt. Ist also wohl keine M-Tech.

MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Post by MadCanin »

Ah, habe grade auf dem Foto die Aufschrift "Neuroth" und "V 1.8" auf der Turbokarte entdeckt. Den Rest kann ich nicht erkennen, weil ein Kabel davor hängt.

User avatar
Maverik
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 181
Joined: 26.03.2004 - 22:43
Location: Göttingen
Contact:

Post by Maverik »

Uwe Neuroth = M-Tek. Kann aber noch sein das er das vor der Namensgebung verkauft hat. Müßte ich mal raussuchen.
mit freundlichen Grüßen

Andreas

www.amiga-resistance.info

MadCanin
AFF Anwärter
AFF Anwärter
Posts: 18
Joined: 18.02.2012 - 16:55
Location: Freckenfeld/Pfalz

Post by MadCanin »

Sobald ich die Platine in Händen halte, gebe ich nochmal die vollständige Bezeichnung durch. Ich kann einfach nicht glauben, dass die nicht unter die Tastatur passen soll! Wäre ja schon ärgerlich.

Wo ich grade von Platinen rede: dieses Selbstbauprojekt finde ich ja mal wahnsinnig interessant: http://hxc2001.free.fr/floppy_drive_emu ... html#intro

User avatar
Maverik
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 181
Joined: 26.03.2004 - 22:43
Location: Göttingen
Contact:

Post by Maverik »

Ja ist nen witziges Projekt.
Den Hersteller hab ich schon beim Treffen getroffen. Hmm, weiß jetzt gar nicht ob er auch in Braunschweig vorbeischaut. Das nächste mal nach Schaumburg wollte er glaubich wieder kommen.
mit freundlichen Grüßen

Andreas

www.amiga-resistance.info

Post Reply