Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 142 was released on the January 9th.

The Amiga Future 142 was released on the January 9th.
The Amiga Future 142 was released on the January 9th.

The Amiga Future 142 was released on the January 9th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga 1200 CD-Rom und Turbokarte gleichzeitigt nutzen?

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

Post Reply
Lorbass77
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 1
Joined: 24.02.2012 - 15:21

Amiga 1200 CD-Rom und Turbokarte gleichzeitigt nutzen?

Post by Lorbass77 »

Hallo,

ich möchte an meinem Amiga 1200 gleichzeitig ein CD-ROM-Laufwerk und eine Turbokarte nutzen.

Dies funktioniert soweit ganz gut, wenn von der Turbokarte per Jumper nur 4 MB genutzt werden, wenn ich 8 MB nutzen möchte, dann wird das CD-ROM-Laufwerk nicht mehr erkannt, die 8 MB werden aber von der Workbench richtig angezeigt.

Gibt es für das Problem eine Softwarelösung oder eine Hardwarelösung?

(Im Handbuch der Turbokarte ist vermerkt, dass unter Umständen der PCMCIA-Slot bei voller RAM-Nutzung nicht mehr funktionieren kann, andere Anschlüsse werden nicht genannt.)

Welche Erfahrung habt ihr mit einer Blizzard 1230 IV - 32 MB gemacht? Was steht da im Handbuch?

Die angeschlossene Festplatte funktioniert immer.

Mein Amiga 1200 System (kein Towersystem)
ROM 3.1 - Workbench 3.1
4 GB-CF Festplatte
M-Tec Turbokarte T 1230/28 RTC (T68030/28 RTC) - 8 MB Speicherriegel
IDE - CD-ROM

Die Festplatte und das CD-ROM-Laufwerk sind über ein Adapter an der Hauptplatine (44poliger Anschluss für 2,5" IDE-Festplatten) angeschlossen!

Im Voraus vielen Dank für Antworten!

Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 968
Joined: 03.07.2001 - 01:00
Contact:

Post by Thomas »

Das Problem, dass der PCMCIA-Port durch RAM überlagert wird, tritt nur bei Turbokarten mit max. 8 MB auf. Bei Turbokarten, die mehr als 8 MB aufnehmen können, wird das RAM in einem anderen Adressbereich eingebunden und überlagert den PCMCIA-Port nicht.

Die Erkennung von IDE-Geräten wird vom RAM-Ausbau nicht beeinflusst. Das muss eine andere Ursache haben. Vielleicht ist ein Teil des RAMs defekt. Oder durch das zusätzliche RAM gibt es ein anderes Timing. Oder du hast außer dem Jumper noch etwas anderes geändert, das du uns verschweigst.

Post Reply