Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.

The Amiga Future 146 was released on the September 3rd.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Amiga Future Aktion: Probeheft für 1 Cent
Im Augenblick gibt es im Shop unter https://www.amigashop.org die Möglichkeit ein Probeheft der Amiga Future für 1 Cent (+ Versandkosten, inkl. MwSt.) zu bestellen.

Amiga Future Promotion: Sample issue for 1 cent
We have a special offer for all of you who’ve gotten a taste of it: Right now you can order an Amiga Future issue for 1 cent (plus shipping costs and included VAT) at https://www.amigashop.org.

Gamescom Digital: https://gamescom.amigafuture.de

Amiga 4000-40 und fragen ?

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

tiusz
Newbie
Newbie
Posts: 8
Joined: 09.04.2012 - 17:43
Location: Potsdam

Amiga 4000-40 und fragen ?

Post by tiusz »

habe heute von meinem Onkel obigen amiga bekommen mit diversen zusatzkarten und hab einige fragen.

erstens: in den 5 speicherslots stecken ram erweiterungen und die doppelseitig bestückten,behindern sich so,das die riegel nicht richtig einrasten,kann man das so belassen ?

zweitens:hab ich hier eine karte mit zwei schwarzen chinch-anschlüssen,auf der karte steht Macrosystem VLab V1.0
videokarte ?

drittens: ich möchte ein CF adapter einbauen und die festplatten rausschmeissen.kann ich die scsi karte drinn lassen ? wegen dem ram ?

viertens: auf dem letzten bild sind einige karten,was für welche ? oder wozu ?
oben links: orchid fahrenheit 1280
oben rechts: ati ega wonder
mitte: at emulator a2000
unten. hard disk for a2500 (festplattencontroller)
sind wahrscheinlich nicht im A4000 zu gebrauchen ?[pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0759_1.jpg[/pic] [pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0760_1.jpg[/pic] [pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0761_1.jpg[/pic]

ERNIE
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 29
Joined: 21.04.2010 - 11:36
Location: Berlin
Contact:

Re: Amiga 4000-40 und fragen ?

Post by ERNIE »

tiusz wrote:habe heute von meinem Onkel obigen amiga bekommen mit diversen zusatzkarten und hab einige fragen.

erstens: in den 5 speicherslots stecken ram erweiterungen und die doppelseitig bestückten,behindern sich so,das die riegel nicht richtig einrasten,kann man das so belassen ?
Optimal ist das natürlich nicht. Hier könnten Kontaktprobleme zu Abstürzen führen.
tiusz wrote:zweitens:hab ich hier eine karte mit zwei schwarzen chinch-anschlüssen,auf der karte steht Macrosystem VLab V1.0
videokarte ?
Schau mal hier: http://amiga.resource.cx/expde/search.pl?product=vlab
tiusz wrote:drittens: ich möchte ein CF adapter einbauen und die festplatten rausschmeissen.kann ich die scsi karte drinn lassen ? wegen dem ram ?
Klar kannst Du die Karte auch als reine Speichererweiterung "missbrauchen". Der Speicher ist allerdings nicht sehr schnell.
tiusz wrote:viertens: auf dem letzten bild sind einige karten,was für welche ? oder wozu ?
oben links: orchid fahrenheit 1280
oben rechts: ati ega wonder
Das sind beides PC Grafikkarten. Die ATI ist sogar nur eine 8Bit-ISA-Bus-Karte. Die ist so alt (und lahm), da findest Du womöglich schon WIEDER 'nen Abnehmer bei ebay, lach.
tiusz wrote:mitte: at emulator a2000
Das ist ein quasi ein (fast) vollwertiger PC, der in den Amiga eingebaut wird.
tiusz wrote:unten. hard disk for a2500 (festplattencontroller)
sind wahrscheinlich nicht im A4000 zu gebrauchen ?
Das dürfte ein SCSI-Controler sein.


Womöglich ist ein ZorRam ( http://amigakit.leamancomputing.com/cat ... cts_id=958 ) eine saubere Lösung für Deine Speicher-Problemematik
- also die lockeren FastRAM-Riegel auf dem Board und Dein ZorroII-SCSI-Controler ohne Platte und nur langsamen RAM...

Die Karte, nach der Du nicht gefragt hast scheint eine Visiona+ (mit vollen 4MB Speicher bestückte) Grafikkarte zu sein.
Die dürfte nicht uninteressant für Dich sein. Schau mal hier: http://amiga.resource.cx/exp/search.pl? ... tg#visiona

Hoffe Dir ein wenig geholfen zu haben.

tiusz
Newbie
Newbie
Posts: 8
Joined: 09.04.2012 - 17:43
Location: Potsdam

Post by tiusz »

Danke für deine antworten.
mit dem zorram hört sich schonmal gut an.
werd ihn erstmal testen,ob er noch funktioniert.bin vorhin erst zurück und hab ihn erstmal sauber gemacht
gibt es eine amiga tauschbörse ? oder was mach ich mit den restlichen karten ? ebay oder müll ?
ist der CF card adapter zu gebrauchen ?
die visiona scheint also ganz gut zu sein ? was für ein monitor kann man da anschließen ? 22 zoll pc monitor ?

ERNIE
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 29
Joined: 21.04.2010 - 11:36
Location: Berlin
Contact:

Post by ERNIE »

Wenn der 4000er nicht läuft, dann liegt es sehr wahrscheinlich an ausgetrockneten/ausgelaufenen Kondensatoren. Die habe ich bei meinem auch alle gewechselt.

Was auf Deinem Board auch sehr übel aussieht ist der (typische) Bereich um den Akku. Den Akku scheinst Du (oder Dein Onkel) zwar schon entfernt zu haben, aber der Säurefraß ist deutlich am Grünspan an den benachbarten Leiterbahnen zu sehen. Ich vermute mal, dass zumindest Deine Uhr schon nicht mehr funktioniert.
Das ist mit etwas Mühe aber reparabel! Aufgrund der Seltenheit der A4000 wäre es jedenfalls eine Schande irgend etwas zu entsorgen "nur", weil etwas nicht funktioniert! Das gleiche gilt für die anderen (Amiga-) Karten!

Dinge, die Du nicht benutzen willst könntest Du z.B. hier im Verkaufs-Forum anbieten. Da lesen mehr Leute mit, als Du denkst ;-)

Eine CF-Karte als Festplatte funktioniert hervorragend. Habe ich in allen meinen Amigas in Verwendung.
Im A4000 habe ich z.B. eine SCSI-IDE-Bridge von Yamaha, mit deren Hilfe ich die CF-Karte am SCSI-Controler angeschlossen habe. Dadurch fließen die Daten von/zur CF-Karte fast doppelt so schnell, als wenn ich die CF-Karte am internen IDE-Anschluss betreiben würde.

Diese Bridge-Boards sind allerdings (auch gebraucht) recht teuer. Schau mal z.B. hier: http://www.vesalia.de/d_acard[4136].htm. Ob Dir dass so viel Geld wert ist, musst Du selbst wissen ;-)

Ich habe zwar absolut keine Erfahrung mit der Visiona(+), aber von den technischen Daten klingt sie auf jeden Fall so, als könntest Du damit einen TFT verwenden. Allerdings läuft die Bildausgabe nur dann über die Karte, wenn es vom verwendeten Programm unterstützt wird. Viele alte Spiele, werden ihr Bild ausschliesslich über den AGA-Chipsatz des Mainboards ausgeben und die Grafikkarte ignorieren.

In kürze wird es eine Neuauflage des "Indivision AGA" geben. Das ist ein sehr genialer Flickerfixer/Scandoubler, der es Dir ermöglicht einen TFT-Monitor mit VGA oder DVI (!) direkt an den Amiga Anschliessen zu können. Da laufen dann auch ALLE Programme drüber!
Aber ACHTUNG: Die Stückzahl scheint hier SEHR SEHR SEHR begrenzt zu sein. Zudem wollte der Entwickler ursprünglich GAR KEINE Neuauflage für den A4000-Desktop machen - aufgrund von Drängen der Community und einer ordentlichen Zahl an Vorbestellern hat er es sich ZUM GLÜCK anders überlegt. Jegliches "mal drüber Nachdenken" wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bedeuten, dass Du keinen mehr ergatterst! Diese Erfahrung haben schon viele Amiga-Freunde (mich eingeschlossen) bei ähnlichen Produkten machen müssen!

Mit dem Erlös Deiner (nicht benötigten) Karten könntest Du schon einen Teil der 199EUR zusammen bekommen. Also JETZT überlegen und wenn Verfügbar SOFORT kaufen (oder eben NIE kaufen, grins).
Hier mal ein Link zur ersten (schon lange ausverkauften) Auflage: http://icomp.de/products/indivisionAGA.htm

tiusz
Newbie
Newbie
Posts: 8
Joined: 09.04.2012 - 17:43
Location: Potsdam

Post by tiusz »

wo war die Batterie orginal ?
mein onkel wollte noch nachschauen,ob er noch was findet,die sachen haben wir auf die schnelle aus seinen kramkisten rausgesucht.
hab noch was im auto gehabt,was ist die grafikkarte für eine?
steht leider nichts drauf[pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0762_1.jpg[/pic]

ERNIE
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 29
Joined: 21.04.2010 - 11:36
Location: Berlin
Contact:

Post by ERNIE »

tiusz wrote:wo war die Batterie orginal ?

Links unten, neben den Speicherbänken, wo ein weisses Rechteck mit 2 abgeschrägten Kanten auf die Platine aufgedruckt ist.

[pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0759_1.jpg[/pic]
tiusz wrote:mein onkel wollte noch nachschauen,ob er noch was findet,die sachen haben wir auf die schnelle aus seinen kramkisten rausgesucht.
hab noch was im auto gehabt,was ist die grafikkarte für eine?
steht leider nichts drauf[pic]uploadpic.php?thumb=/2921_img_0762_1.jpg[/pic]
Der Karton erklärt ja seinen Inhalt (sofern er denn noch einen Inhalt hat): Eine Karte, die einen Amiga 500 zu einem 286-PC macht :-)
Ein Nostalgiker gibt Dir vielleicht sogar noch ein paar Euro dafür. Keine Ahnung, einen Versuch wäre es wert.

Die beiden Karten unten sind PC-Karten.
Die linke könnte nen SCSI-Controler für den ISA-Steckplatz sein. Der wurde womöglich mal im Bundle mit nem Scanner geliefert, oder so.
Die andere ist irgend eine Grafikkarte... Meiner Meinung nach sind die beide Wertlos.

tiusz
Newbie
Newbie
Posts: 8
Joined: 09.04.2012 - 17:43
Location: Potsdam

Post by tiusz »

hab mal die stellen um die ehemalige Batterie mit alkohol gereinigt.Hauptplatine unterseite sieht noch ganz gut aus

so,amiga angeschaltet,läuft !
leider kein Bild zum Pc monitor.
festplatten laufen an und laden was.

was brauch ich jetzt um ein bild am PC monitor zum laufen zu bringen ?
oder am fernseher ?

mein onkel hat noch einen alten Amiga monitor,da mit probieren ?

ERNIE
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 29
Joined: 21.04.2010 - 11:36
Location: Berlin
Contact:

Post by ERNIE »

tiusz wrote:mein onkel hat noch einen alten Amiga monitor,da mit probieren ?
Jepp.

tiusz
Newbie
Newbie
Posts: 8
Joined: 09.04.2012 - 17:43
Location: Potsdam

Post by tiusz »

"SCSI-IDE-Bridge von Yamaha"
gibt es da noch andere ? die preise sind ja ganz schön heftig
da weiß ich jetzt nicht,ob ich das überhaupt fortsetze

ERNIE
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 29
Joined: 21.04.2010 - 11:36
Location: Berlin
Contact:

Post by ERNIE »

Du *MUSST* ja keine solche Bridge verwenden! Das mit der SCSI-Bridge ist ja quasi schon "Freakware" ;)

Du kannst auch einfach Deine CF-Karte mit Hilfe eines 10EUR-Adapters an den internen IDE-Anschluss hängen. Das funktioniert wunderbar.

Schau mal z.B. den hier: http://www.vesalia.de/d_cfide40ladapter.htm

Wenn Du Dich nicht mit Patches & Co auseinander setzen möchtest, würde ich eine CF-Karte empfehlen, die nicht größer als 4GB ist - was ja auch schon GIGANTISCH für den Amiga ist!

Ich habe gute Erfahrungen mit den 4GB Karten von Kingston gemacht. Einige Sandisk hingegen haben Probleme am IDE-Port. http://www.vesalia.de/d_compactflash[7347].htm

Post Reply