Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
The Amiga Future 141 was released on the November 5th.

The Amiga Future 141 was released on the November 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Partnerlinks

Amiga 4000 > Kickstart 3.x

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

Post Reply
meierbyamigafuture
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 2
Joined: 27.03.2016 - 19:44

Amiga 4000 > Kickstart 3.x

Post by meierbyamigafuture » 27.03.2016 - 19:50

Hallo, habe seit kurzem wieder einen A4000 rev. B (mit Buster 9 aufgelötet). Nun habe ich neue Kickstartroms eingebaut (3.x Cloanto).
Der Rechner bootet bis zur Workbench, es werden aber keine Icons angezeigt, auch in der Menüleiste gibts keine Anzeige. Den Screen kann ich aber bewegen, auch der Mauszeiger bewegt sich?
Weiß jemand Rat?

Mfg

Pfau_thomas
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 86
Joined: 14.10.2013 - 00:46
Location: Lidenberg
Contact:

Ich hatte auch mal einen Amiga 4000

Post by Pfau_thomas » 28.03.2016 - 13:49

Zeigt es ihnen nur die Shell /Cli beim booten an Ohne Workench?
Haben sie auch alle 6 Disketten auf die Festplatte installiert?

Thomas
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 967
Joined: 03.07.2001 - 01:00
Contact:

Re: Amiga 4000 > Kickstart 3.x

Post by Thomas » 29.03.2016 - 08:52

meierbyamigafuture wrote:Hallo, habe seit kurzem wieder einen A4000 rev. B (mit Buster 9 aufgelötet). Nun habe ich neue Kickstartroms eingebaut (3.x Cloanto).
Der Rechner bootet bis zur Workbench, es werden aber keine Icons angezeigt, auch in der Menüleiste gibts keine Anzeige. Den Screen kann ich aber bewegen, auch der Mauszeiger bewegt sich?
Weiß jemand Rat?

Mfg

Böse Falle, steht aber in der Beschreibung. Diese ROMs benötigen die workbench.library auf Disk.

Eine workbench.library auf Disk bekommt man z.B. mit den speziellen 3.1-Disketten für A4000T, mit den neuen 3.1-Disketten von Cloanto oder mit OS 3.5 oder 3.9.

Auf den normalen 3.1-Disketten oder einer davon installierten Workbench ist sie nicht dabei.

Post Reply