Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Welche Interviews?

Feedback & Diskussionen über das Forum, das Heft und die Homepage.
Feedback & discussions regarding the forum, the magazine and the homepage.

Moderator: AndreasM

astuermer
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 216
Joined: 06.07.2001 - 02:00
Location: Niederösterreich
Contact:

Post by astuermer »

fabian: zu darkage

frag mal paolo d'urso, wieso er damals land of genesis nicht weiter unter vertrag haben wollte :smile:

merci
Grüße - Andreas
--
Equipment: Acer Aspire 5612WLMi
www.starfishdesign.at | zu meinem iTunes Store

Frank Gutschow
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 28
Joined: 03.09.2001 - 02:00
Location: Berlin

Post by Frank Gutschow »

Hi;

Mich würde im derzeit ein Interview mit Felix Schwarz interessieren. Ich _glaube_, der hat was vor ...

Ebenso mit den veranwortlichen, die sich einst zum Ziel gesetzt haben, Mozilla/Netscape auf das AmigaOS zu portieren.

Haage&Partner und Hyperion: Status zu den Teilen des AmigaOS 4, für die sie verantwortlich sind.

und ...

Ingrid Steeger: Warum sie vom Haus springen wollte :wink:


Gruß, Frank

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 02:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Nichtd as hier jemand denkt, das diese Beiträge nicht von uns gelesen werden. Wir sind froh um diese Tips und werden sie auch beachten!!!

Also nur weiter her mit den Vorschlägen :smile:

cu

:bravo:

Guest

Post by Guest »

Da ich schon eine ziemlich Harte Kritik an den Hardware Schmieden geübt habe und auch über Epic wegen des Classic CD, könnte man evtl ein Interview machen, was sie bei der Release der CD dachten, warum keine Neuerscheinung Stattdessen in Aussicht stehen! Ein Interview mit DCE wäre auch nicht übel, da sie auch bekannt sind für Pannen wie Clickboom! Ich denke vielen würden es interessieren, wie solche kleine Firmen soviele Pannen wegstecken können und ob sie spurlos verkraftet haben. Desweiteren welche Hardware tatsächlich in nächster Zukunft erscheinen mag. Unter Hardware sind hier keine HAcks und solche scherze wie Mediator, G-Rex usw gemeint sondern originelle Ideen, die auch realisierbar wären! Nichtzuletzt interessiert mich was sich AMIGAONE insich hat. Denn Werbung und Marketing sehen wir noch nicht. Oder wird überhaupt etwas aus dem Projekt! Denn die Amiga Fangemeinde weiss sogut wie überhaupt nichts davon! Mich würde mal gerne Interessieren wie deren Strategie mit der Vermarktung, die Entwicklung, die Features und alles was dazugehört, aussieht! Oder wird dies wieder so ein Fake wie der A/BOX.
Weil viele denken so...

predator21

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 02:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Ich hab mal bei Epic kurz nachgefragt und folgende Antwort bekommem:


Eigentlich hatten wir tatsächlich überlegt, den Amigateil von der AC3
wegzulassen, da die Verkäufe in den Amigamarkt nicht mal mehr eine
vernünftige Produktion erlauben. Andererseits gibt es auf dem PC und dem Mac
genug Anwender, die gerne mal wieder das Amigafeeling auf ihrem Rechner
erleben möchten. Letztlich haben wir uns trotz alledem dazu entschlossen,
auch eine Amigaversion von AC3 mit auf die CD zu bannen, zumal Paolo DÚrso
so viel Arbeit in die Amigaversion gesteckt hat.

Warum, wir stattdessen keine "neuen" Projekte mehr starten? Ganz einfach:
Was soll man tun, wenn selbst ein hochklassiges Amiga-Projekt wie Earth 2140
Verluste im fünfstelligem Bereich einfährt? Wir sind bei e.p.i.c. zum großen
Teil Amigafans und würden die Plattform gerne weiter unterstützen.
Allerdings sind wir auch ein Unternehmen, dass zumindest kostendeckend
arbeiten muß. Aus diesem Grund haben wir auch die Vorbestellaktion für The
Feeble Files gestartet. Allerdings scheinen nicht mal mehr minimal
Anforderungen (400 Vorbestellungen sind nötig, um das Projekt finanzieren zu
können) auf dem Amiga derzeit realisierbar zu sein. Daher können wir auch
keine neuen Projekte für den Amiga starten...leider.

Best Regards / Mit freundlichen Grüssen

Thomas Steiding
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

Guest

Post by Guest »

Interessant und auch verständlich! Allerdings wundert mich, dass Epic mit Earth 2140 soviel Verlust macht! Ich bin zwar kein Marketingexperte, aber zuzm Teil kann es an den Preis liegen. Vielleicht hätte sich das Spiel für 20DM weniger, deutlich mehr Käufer gefunden!
Eine weitere Idee wäre zB die 3D Shooter wie Quake, zB auf eine CD sowohl Mac alsauch PC und Amiga Version zu veröffentlichen. Clickboom hat quasi auch nur eine Amiga EXE File zum PC Spiel gemacht. Wenn die Firmen schon beim Entwicklung auch auf Amiga so eine Engine machen könnten dann wäre das schonmal ein Anfang. Denn die PC Spiele verkaufen sich besser und mit der Zeit auch günstiger. Vielleicht finden sich in diesem Fall auch genügend Amiga User, die bereit wären das SPiel kaufen! Also ich würde auf jedem Fall zuschlagen! Klar dass die HArdware Anforderung etwas hoch sein wird, aber wenn schon genügend Software vorhanden sind, dann dürfter die Entwicklung der G3/G4 Karten umso schneller klappen.

predator21

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 02:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Nun, die Erfahrung hat in der Vergangenheit gezeigt das es wenig Sinn macht ein Spiel ein paar Mark billiger zu machen. Zuminderst werden deswegen nicht extrem viel Exemplare mehr verkauft...

Aber das man mit sowas Verlist macht, ist ja nichts neues... Siehe Hyperion, Titan und und und

Das PC-Firmen imme rgleich eine Amiga-Version machen, wäre schon, wird aber wohl nicht eintreffen. Da müsste erst mal AMIGA was tun...

cu

:bravo:
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

Guest

Post by Guest »

Aber wenn PC Firmen, mit Amiga Erfahrung einige Projekte, die am AMIGA ohne grosse mühen realisierbar wären mit auf die CD packen täten wäre das schonmal ein Anfang! WEnn ich an DOOM QUAKE, DESENT, HERETIC und HEXEN denke, die eigentlich ohne grosse Probleme auf dem AMIGA laufen, könnnte man bei ähnlichen Spielen auch realisieren.
Es ist aber leider wie ein Teufelskreis. Hardware uns Software sind aneinenader geblieben und hindern sich gegenseitig in der Entwicklung.

predator21

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 02:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Nun, aber auch das kostet den PC Firmen Geld. Dann kommt noch Support usw. dazu.
Ganz ehrlich: Wenn ich kein Amiag User wäre, sondern einfach nru Manager einer PC Firma würde ich neun zu Amiga sagen.

cu

:bravo:
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

Guest

Post by Guest »

Tja! So sieht es leider in der Wirklichkeit auch aus! Ein sinkender Schiff, wenn es nicht schon gesunken ist! :sad:

predator21

Post Reply