Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.

The Amiga Future 143 will be released on the 5th March.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Ein paar Zahlen aus dem Jahre 2013

Feedback & Diskussionen über das Forum, das Heft und die Homepage.
Feedback & discussions regarding the forum, the magazine and the homepage.

Moderator: AndreasM

Post Reply
User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1898
Joined: 05.06.2001 - 01:00
Location: Übersee
Contact:

Ein paar Zahlen aus dem Jahre 2013

Post by AndreasM »

Das Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und da wir Anfang 2014 extrem im Streß sind will ich Euch schon heute ein paar Zahlen aus dem Jahr 2013 zeigen.

Die Amiga Future Webpage hat momentan einen Umfang von 250 GigaByte. Dabei hat die Datenbank alleine schon eine Größe von 250 MByte.

Im Durchschnitt hat die Amiga Future Webpage täglich um die 5500 Visits und rund 50.000 Hits.
Das Entspricht von Januar bis heute 1.837.536 Visits und 19.662.489 Hits. Dabei wurden insgesamt 573 GByte Traaffic erzeugt.

Die letzten Monate habe ich selbst rund 15.000 Emails erhalten (ohne SPAM). Das erklärt vielleicht auch warum meine Antworten immer so kurz sind :)

Die beliebteste Vollversionen in unserem Downloadbereich ist immr noch Ports of Call mit 2700 Zugriffen, gefolgt von DigiBooster 1.7 und dem Video Amiga Tribute.

Am meisten Traffic erzeugte bisher der AmiKit Mirror mit fast 500 GByte. Aber auch der WinUAE-Mirror erzeugt so einiges an Traffic.

Da auch unregistrierte User auf der Amiga Future Webpage downloaden können ist vielleicht folgende Zahl interessant: Gäste haben seit bestehen der Download-Datenbank 226.357 Archive herunter geladen. Das entspricht 1.439 GByte Traffic.

In unserer Artikeldatenbank befinden sich momentan über 4500 Artikel und wir haben ind er Gallerie 19.900 Bilder online.

Auch die Amiga Software Datenbank wird immer stetig erweitert. Inzwischen hat die Datenbank über 4.000 Einträge und knapp 5.000 Bilder.

In der Cheat-Datenbank befinden sich momentan Cheats, Lösungswege und Tipps & Tricks für 3420 Amiga Spiele. Damit ist dies eine der größen Sammlungen weltweit.

Das Amiga Future Everyprojekt ist in Arbeit. Die ersten beiden Teile des Projekts werden vielleicht noch 2013 veröffentlicht.

Auf der Amiga Future Webpage sind momentan 3217 User registriert.

Bisher wurden auf der Amiga Future Webpage 18.000 deutsche und 7.000 englische News-Meldungen veröffentlicht. Da wir den News-Bereich natürlich weiterhin ausbauen wollen suchen wir immer interessante News-Meldungen. Solltet ihr ein Programm oder Projektt veröffentlicht haben so schreibt uns doch bitte oder nutzt einfach das News-Melde-Formular.

Insgesamt gibt es im Forum bisher 50.600 Beiträge.

Die Kosten für die Amiga Future Webpage betragen 2013 rund 900 Euro (Hosting, Programmierarbeiten usw.)

Spenden hatten wir 2013 bisher leider nur rund 170 Euro, wobei fast die hälfte von Amiga Future Redakteuren stammt.

In unserer Link-Datenbank sind momentan über 600 Verweise auf andere Seiten gespeichert. Die Datenbank wird natürlich ständig auf den laufenden Stand gehalten.

Beinahe hätte ich jetzt noch unseren Veranstaltungskalender vergessen. Er ist der größe dieser Art für den Amiga :)

An dieser Stelle auch noch ein großes Danke an das komplette Amiga Future Team. Ohne die großartige Hilfe wäre diese Webpage und natürlich auch das Print-Magazin nicht möglich.


So, das wars erst einmal. Wenn ihr noch Fragen habt, einfach hier im Internen-Forum schreiben.
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

Vincent
Amiga Future Redaktion
Amiga Future Redaktion
Posts: 25
Joined: 24.09.2013 - 12:34

Cool

Post by Vincent »

Fragen nicht so sehr. Sondern eher ein Eigenlob für die Lebendigkeit der Amiga Szene. Da sind einfach gute Leute beim Amiga geblieben und die machen richtig gute Sachen nach Feierabend, manche sogar als Teil des Hauptberufs, und beglücken die Community damit. Von der Qualität her genauso gut als wäre es Teil des eigenen Jobs und kein Hobby.

Ob das jetzt Podcasts sind, Peripherie im Eigenbau, journalistische Artikel, Software, Musik oder Kunst.

In so einer Community lässt sich's leben. :D

Post Reply