Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.
The Amiga Future 144 was released on the May 4th.

The Amiga Future 144 was released on the May 4th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Will Amiga kaufen - aber welchen?

Amiga und Kompatible: AmigaOS, MorphOS, AROS.

Moderator: AndreasM

frogfoot24
Newbie
Newbie
Posts: 5
Joined: 07.04.2005 - 11:42

Will Amiga kaufen - aber welchen?

Post by frogfoot24 »

Ist ein bestimmtes Modell vom A500 vorzuziehen?
Ich hatte damals einen Amiga 500 der ersten Version, aber danach sind aj noch andere Versionen erschienen. Lohnt es sich zum Beispiel explizit nach einem amiga plus zu suchen? Hat der beim reinen Spiel-Einsatz wirkliche Vorteile?

Oder is dat allet Käse?

User avatar
turrican4
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 682
Joined: 25.10.2002 - 00:26
Location: 66679 Losheim am See

Post by turrican4 »

Hi
Kommt darauf an was du investieren möchtest.Einen 500er würde ich nicht empfehlen,eher einen 1200er,da laufen auch die meisten alten Spiele
drauf.
Gruß
Turrican4
Image

AmigaOne X1000 Radeon HD6870 1GB 1TB HD
A2000,A1200 Winner,BPPC 060/060 210MHz,Mediator 1200Z4,Voodoo3000,Terratec512i
Peg 2 G4 1gig

frogfoot24
Newbie
Newbie
Posts: 5
Joined: 07.04.2005 - 11:42

Post by frogfoot24 »

Will eigentlich nur einige alte Spiele nochmal auf 'nem Amiga spielen (emulator macht mir irgendwie keinen Spass). Würd schon in der Preisklasse eines A500 bleiben wollen.
Was ist denn an dem A500 Plus der Vorteil?

User avatar
turrican4
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 682
Joined: 25.10.2002 - 00:26
Location: 66679 Losheim am See

Post by turrican4 »

Hi

die Vorteile sind eigentlich gering,abgesehen das alte Games keine Probs. machen dürften.Nur weiß ich nicht genau,was ist wenn von der HW kaputt geht.Für den 1200er gibt noch neue Boards.Ich bezweifle das es das für den 500er auch noch gibt.
Wenn dir das reicht dann bleib bei A500 oder A2000,letzteres ist der große Bruder mit mit 1MB Chipram,brauchst du nicht mehr aufrüsten.
Gruß
Turrican4
Image

AmigaOne X1000 Radeon HD6870 1GB 1TB HD
A2000,A1200 Winner,BPPC 060/060 210MHz,Mediator 1200Z4,Voodoo3000,Terratec512i
Peg 2 G4 1gig

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

Hallo frogfoot24,

das hängt ganz stark von dem ab, was Du machen möchtest. Wenn Du beispielsweise noch eine Kiste voller Amiga-Spiele aus der 500er-Zeit besitzt, dann würde ich einen 500er (eigentlich egal welchen)empfehlen, weil der Amiga 1200 doch nicht so recht kompatibel zum 500er ist.
Es ist zwar möglich, viele alte Spiele zum laufen zu überreden, aber es ist doch teilweise recht unkomfortabel und teilweise mit relativ großem Aufwand verbunden (kommt auch immer auf das Spiel an).

Andererseits kannst Du einen 1200er recht günstig erweitern, vielleicht mit einer kleinen Festplatte und einer 1230er Turbokarte und noch etwas Ram. Dann kannst Du Dir mit dem Programm whdload viele alte Spiele auf Festplatte installieren und auch die Spiele, die natürlich ein AGA-Chipsatz benötigen.
Dann hättest Du eine wunderbare Retro-Zockermaschine.

Wenn Du aber auf einigermaßen aktuelle Programm wert legst, vielleicht hin und wieder mal eine Textverarbeitung benutzt, surfen möchtest, usw., dann solltest Du vielleicht den Kauf eines aktuellen AmigaONE überlegen (der stellt dann aber auch die teuerste Variante dar).

Eine vierte Möglichkeit (die zugleich auch die kostengünstigste ist) stellt der Emulator WinUAE dar. Der Emulator selbst ist kostenlos und Du brauchst nur noch ein passendes Rom dazu. Das kannst Du entweder aus einem echten Amiga auslesen oder alternativ findest Du es z.B. auf der CD "Amiga Classix 3" die es zur Zeit in vielen real,- für 1,95 Euro oder auch bei Amazon ab 5,99 Euro gibt sowohl ein 1.3er Rom (damit kannst Du Dir einen 500er emulieren) als auch ein 3.0er Rom (damit kannst Du einen alten 1200er emulieren. Oder kaufst das Paket amigaforever. Die Emulatorlösung ist gerade dann ideal, wenn Du vorhast, dir z.B. von amigaland oder back2roots ADF-Images der Disketten zu saugen (die genannten Seiten sind legal) und einen Rechner > 600 Mhz mit Windows hast. Der Emulator ist extrem gut und kompatibel (er hat meine "echten" Amigas weit mehr als vollwertig ersetzt!) und auf den genannten Seiten (auf jeden Fall bei back2roots) wird sogar für jedes Spiel die geeignete Konfig angegeben.
Der große Vorteil beim Emulator ist, dass Du die Disketten nicht wieder erst (sehr mühselig)auf echte Disketten bringen musst, sondern einfach sofort loslegen kannst.

Wie gesagt, schreib doch mal, was Du genau mit dem Amiga vorhast, dann können wir Dir viel gezieltere Tipps geben.

Ciao
Andreas

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

frogfoot24 wrote:Will eigentlich nur einige alte Spiele nochmal auf 'nem Amiga spielen (emulator macht mir irgendwie keinen Spass). Würd schon in der Preisklasse eines A500 bleiben wollen.
Was ist denn an dem A500 Plus der Vorteil?
Wenn Du die Spiele bereits auf Disketten hast (keine ADF´s) und wenn die aus der Zeit der 500er sind, also keine AGA-Spiele, dann kauf Dir bei ebay einen günstigen Amiga 500 (eigentlich egal welcher). Die allermeisten der alten Spiele sollten darauf problemlos laufen.
IMHO macht es keinen Sinn, dann einen 1200er zu kaufen, denn die Stärken des 1200er wirst Du bei so alten Spielen kaum nutzen können. Eher bekommst Du noch Probleme mit diversen Inkompatibilitäten.

Ciao
Andreas

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

turrican4 wrote:Hi
Ich bezweifle das es das für den 500er auch noch gibt.
Ne, aber für ´n Appel und ´n Ei kann man dann bei ebay den nächsten 500er kaufen :)

Ciao
Andreas

frogfoot24
Newbie
Newbie
Posts: 5
Joined: 07.04.2005 - 11:42

Post by frogfoot24 »

OK - dann scheidet der 1200er aus, denn ich hab tatsächlich noch ne Menge alter Diketten die ich nochmal "durchzocken" will. Wie gesagt macht mir die Sache mit dem Emulator nicht wirklich Spass - irgendwie kommt da bei mir nicht das richtige Retro-feeling auf....

Also A500 bei ebay! Und da ist es dann egal ob A500 oder A500+?
oder hat der A500+ ne besserer Grafik (wenn ja, nützt mir das bei Spielen etwas die vor dem A500+ auf den Markt gekommen sind?

Hab schon mal bei ebay geschaut - was ist denn von einer festplatte für den A500 zu halten? taugen die was?

besten Dank schon mal für die bisherigen Antworten! ganz stark!

AndreasB
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 749
Joined: 17.01.2003 - 19:34
Location: Emmerthal
Contact:

Post by AndreasB »

Hallo,

hier mal eine gegenüberstellung von Amiga 500 und Amiga 500+:
http://amigahardware.mariomisic.de/cgi- ... i?HARDID=8
http://amigahardware.mariomisic.de/cgi- ... i?HARDID=9

Markanteste Merkmale sind.
Amiga 500+ hat ein neueres Kickstart -> das bringt Dir aber bei Spielen kaum Vorteile, sofern Du Spiele hast, die lediglich einen Amiga 500 vorausgesetzt haben.

In einigen Modellen beim Amiga 500+ ECS-Grafikchip und 1MB-ram anstelle von 512. Das könnte Dir bei einigen wenigen Amiga Spielen, die etwas höhere Anforderungen stellen eventuell von Vorteil sein. Es dürften aber recht wenige sein, weil dies Spiele dann auch oftmals eine Turbokarte oder gar das AGA-Chipset verlangen.
_Aber_: Das hängt halt alles von Deinen Spielen ab, welche Du hast. Eine pauschale Aussage darüber zu treffen ist nahezu unmöglich.
Wenn Deine Spiele aus der Zeit stammen, als "jeder" einen Amiga 500 hatte und die Nachfolger noch nicht existierten, dann dürfte bei den allermeisten Spielen ein normaler 500er ausreichen.
wenn ja, nützt mir das bei Spielen etwas die vor dem A500+ auf den Markt gekommen sind
Wüßte jetzt nicht wie.
was ist denn von einer festplatte für den A500 zu halten? taugen die was
Also wenn Du nur die alten Spiele zocken möchtest, dann wird Dir eine Festplatte sicherlich nicht so riesig viel bringen. Sehr viele Spiele sind sogenannte NDOS-Disketten, d.h., die haben einen eigenen Bootblock und können nicht auf die Festplatte installiert werden.
Auch hier hängt es eben von Deinen Spielen ab.
Grundsätzlich kann man gerade im Amigabereich eigentlich herrlich Geld ausgeben beim Aufrüsten der Rechner :)
Alles eine Frage, was genau man denn möchte.

Ich glaube, es könnte am günstigsten sein, wenn Du erstmal einen "nackten" Amiga 500 oder Amiga 500+ günstig ersteigerst - schließlich kannst Du den ja bei Bedarf auch noch aufrüsten. Damit kannst Du dann Deine alten Spiele erstmal spielen und dann siehst Du ja, ob Du noch mehr möchtest.
Wenn Du dann wirklich noch mal dem Amiga-Fieber erliegst, dann wäre ein Amiga 1200 genau wie Turrican4 schrieb wohl die beste Wahl, denn der lässt sich einigermaßen problemlos und einigermaßen kostengünstig aufrüsten.
Aber selbstverständlich kann man auch einen 500er bis an die Zähne "bewaffnen" :) obwohl dann (siehe ebenfalls Turrican4) ein 2000er vielleicht doch die bessere Wahl ist.

Daher: so recht empfehlen kann man eigentlich gar nichts gezielt. Bei den Retro-Computern ist es doch eher eine Herzensangelegenheit, was man aufrüsten möchte. Der eine findet es klasse, den 500er aufzumotzen, der andere hängt an seinem 1200er, wieder andere rüsten gar ihre 1000er ohne ende auf, und so weiter, usf... Es ist schwierig, eine "sinnvolle" Alternative vorzuschlagen :)

Ciao
Andreas

Maisi
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 54
Joined: 03.06.2004 - 15:05
Contact:

Post by Maisi »

Ich würd Dir in Deinem Fall auch zu einem Amiga 500 raten. Wenn Du viele Spiele aus der Anfangszeit hast (so Sachen wie Winter Games usw.) würd ich Dir auch nicht unbedingt zu einem 500+ raten, erstens wegen dem höheren Kickstart und wegen dem 1MB Chipram, manche alte Games vertragen nur 512kB. Bei meinem "Zock-500er" kann ich die erweiterten 512kB abschalten und ich hab noch eine externe 2MB-Erweiterung dran, die sich auch abschalten läßt, damit hab ich wahlweise 512kB, 1MB oder 3 MB, und damit laufen echt alle alten Spiele, die nicht speziell den AGA-Chipsatz (wom A1200/4000) voraussetzen. So ne externe Ramerweiterung ist auch nicht zu teuer, meine ist z.B. die Supra Ram 500RX, die hat mich auf Ebay ca. 15 Euro gekostet. Dann hängst Du noch 3 externe Floppys dran, damit man nicht zum Diskjockey wird und der Spaß kann losgehen. ;)
Amiga 2000, Blizzard2060/128MB, CV643D, Prelude, X-Surf, BuddhaIDE Flash, 40GB HD, Brenner, Multivision 2000, OS 3.9

Amiga 500T, Ematrix 530/32MB, 10,6 GB HD, CD-Rom, Brenner, OS 3.1

Amiga 500T, Blizzard 2060/128MB, 2MB Chipram, Brenner, OS 3.9

Post Reply