Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

Blizzard 1230 IV mit Coprozessor @ 40 Mhz ??

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

Post Reply
Amiganer
Newbie
Newbie
Posts: 9
Joined: 29.08.2009 - 23:40
Location: Oldenburg (in Oldenburg)
Contact:

Blizzard 1230 IV mit Coprozessor @ 40 Mhz ??

Post by Amiganer »

Moin,

weiß jemand, ob man eine 1230 IV Turbokarte für den 1200er mit einem Coprozessor betreiben kann, der nur 40 MHz besitzt?? Die Karte ist ja mit einer 68030 CPU @50 MHz ausgestattet.

Falls ja, läuft dann die ganze Karte mit 40 MHz, oder nur der Coprozessor??

Danke vielmals im voraus.

User avatar
Tomcat
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 238
Joined: 29.06.2001 - 02:00
Location: Irgendwo im Bergischen Land (NRW)
Contact:

Post by Tomcat »

Wenn du diesen Coprozessor einbaust wird dieser mit derselben Frequenz getaktet wie der Hauptprozessor, in deinem Falle also 50MHz. Normalerweise sind diese Prozessoren und Coprozessoren robust genug, auch das zu verkraften, wenn dir das zu unsicher ist sollte der Coprozessor zusätzlich gekühlt werden, wenn platzmäßig möglich.

Tomcat

Amiganer
Newbie
Newbie
Posts: 9
Joined: 29.08.2009 - 23:40
Location: Oldenburg (in Oldenburg)
Contact:

Post by Amiganer »

Ich hab leider keine Erfahrung, was passieren kann. Wenn "nur" der CoPro irgendwann abraucht, die Karte aber sonst noch funzt, kann ich damit leben. Wenn durch die Wärmeentwicklung jedoch Gefahr besteht, dass die Karte einen "wegbekommt", dann muss ich mir wohl was einfallen lassen, vielleicht sogar den CoPro entfernen.

Kann man evtl. die passiven Kühlkörper draufkleben, die es damals für die ersten Pentiums und die Voodoo-Grakas gab? Oder passt die Karte dann nicht mehr in den 1200er?

Vielleicht noch der Hinweis, wieso ich das überhaupt alles frage: Ich hab auf ebay die Karte ersteigert (einen 1200er suche ich noch). Da war nicht angegeben, dass der CoPro eigentlich zu schlapp ist (GRMPF!!).

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 10:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

Der CoPro bringt eh nix.

ffmd
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 85
Joined: 29.08.2007 - 19:15

Post by ffmd »

Hallo,

den CoPro anders zu takten als die CPU ging noch bis zur Blizzard Version 1230-III, dafür gab es nochmal extra Sockel Pins für einen weiteren Oszillator. Es gibt 68881/82 CoPros von 25 über 40 bis 50MHz. Wie die das Übertakten vertragen kann ich nicht beurteilen.

Wieso der CoPro nix bringen soll kann ich nicht nachvollziehen.

Gruss FFMD

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 10:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

Weil es kaum Anwendungen gibt, die von einem Fließkommaprozessor in der Leistungsklasse profitieren.

Paradise
Grade reingestolpert
Grade reingestolpert
Posts: 1
Joined: 25.07.2009 - 07:24
Location: Berlin

Post by Paradise »

Amiganer wrote: Kann man evtl. die passiven Kühlkörper draufkleben, die es damals für die ersten Pentiums und die Voodoo-Grakas gab? Oder passt die Karte dann nicht mehr in den 1200er?
Hi,

das Vorhaben kannst Du so ziemlich vergessen, da der Co-Pro
halb im Amiga verschwindet und zwischen Co-Pro und Amiga nur ein minimaler Luftschlitz verbleibt.

tut mir leid für dein Vorhaben

Post Reply