Anonymous




Register
Login

Amiga Future

Community

Knowledge

Service

Search




Advanced search

Unanswered topics
Active topics

Last Magazine

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
The Amiga Future 143 was released on the March 5th.

The Amiga Future 143 was released on the March 5th.
More informations

Social Media

Twitter Amigafuture Facebook Amigafuture RSS-Feed [german] Amigafuture RSS-Feed [english] Instagram YouTube

Advertisement

Amazon

Partnerlinks

aktuelle ROM´s von Amiga Zorro Karten

Amiga und Kompatible Hardware

Moderator: AndreasM

nobodyii
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 42
Joined: 25.01.2010 - 21:42
Location: 09419 Thum

aktuelle ROM?s von Amiga Zorro Karten

Post by nobodyii »

Hallo liebe AmigaFuture-Gemeinde,

ich habe die Möglichkeit, verschiedene ROM´s von Amiga-Hardware-Erweiterungskarten auf EPROMS zu brennen. Also z.B. der V7-ROM für die A2620 bzw. A2630 Turbokarten oder auch für den A2091 SCSI-Controller. Damit werden die Karten Kickstart 3.1 kompatibel, bzw. unterstützen beispielsweise CD-ROM-Laufwerke korrekt. Das funktioniert auch alles soweit.

Meine Frage ist nun: Verletze ich eurer Meinung nach mit einem Verkauf dieser nachgebrannten EPROM´s irgendwelche Urheberrechte?

Bei Kickstart-ROM´s ist mir das klar, weil da die Urheberrechte bei Cloanto liegen. Aber bei den Hardware-ROM´s ist mir das eben nicht klar.

Ich freue mich auf eure zahlreichen Meinungen.

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 01:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Naja, jede Software hat irgendwann einmal ein Programmierer geschrieben. Also gibt es auf jeder Software ein Urheberrecht.

Wenn der Urheber bzw. Rechteinhaber nichts anderes angibt ist damit dann erst mal jede Kopie davon nichts anderes als ne Raubkopie. Egal ob man das ganze kostenlos weitergibt oder verkauft.
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

nobodyii
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 42
Joined: 25.01.2010 - 21:42
Location: 09419 Thum

Post by nobodyii »

Danke für deine Antwort, Andreas.

Aber derjenige, der so ein Upgrade kaufen würde ist doch im Besitz einer entsprechenden Hardware und damit auch der Software, die auf dem EPROM ist. Die Software eben "nur" in einer anderen Version.

Es ist ja nicht so, dass man mit den ROM´s viel Geld verdienen kann, sondern es soll eher eine Hilfe für diejenigen sein, die so ein Upgrade benötigen.

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 01:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Also ich bin kein Anwalt und kann Dir natürlich nicht wirklich helfen.

Ich persönlich finde die Idee toll, sehe aber meiner Meinung nach einige Probleme:

- Du weißt ja nicht ob derjenige wirklich im der entsprechenden Hardware ist. Natürlich ist es nen Schmarrn wenn jemand nen Eprom kauft und es nicht nutzen kann. Aber möglich ist es nun einmal.

- Du schreibst es selbst. Der User bekommt eine andere Version der Software, für die er nie eine Lizenz erhalten hat.

- Ob Du damit Geld verdienst oder nicht spielt gar keine so große Rolle. Aber der Rechteinhaber ist halt der einzige der entscheiden darf ob seine Software verbreitet wird oder nicht.

- Ich geh mal davon aus das die Software vom Rechteinhaber nicht freigegeben würde. Damit ist dann das kopieren, egal ob nun verändert oder unverändert, verboten.

Ich würde an Deiner Stelle vielleicht mal bei nem Anwalt anläuten und fragen. Aber ich geh mal davon aus das, wenn Du es ganz legal machen willst, die Idee leider zum scheitern verurteilt ist :(
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 09:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

AndreasM wrote: - Ich geh mal davon aus das die Software vom Rechteinhaber nicht freigegeben würde. Damit ist dann das kopieren, egal ob nun verändert oder unverändert, verboten.
Das Problem ist vielmehr, ist der Rechteinhaber überhaupt noch existent?

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 01:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Ein Rechteinhaber exestiert immer. Urheberrecht löst sich nicht so einfach auf.
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

nobodyii
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 42
Joined: 25.01.2010 - 21:42
Location: 09419 Thum

Post by nobodyii »

Wobei ich gerade festgestellt habe, dass auf Ebay sogar gebrannte Kickstart-ROM´s angeboten werden. Das ist ja wohl eindeutig ein Verstoß gegen das Urheberrecht.

User avatar
AndreasM
Amiga Future Chefredaktion
Amiga Future Chefredaktion
Posts: 1906
Joined: 05.06.2001 - 01:00
Location: Übersee
Contact:

Post by AndreasM »

Vermutlich ja
Andreas Magerl
Chefredaktion Amiga Future
Ceo APC&TCP

ylf
AFF Profi
AFF Profi
Posts: 144
Joined: 20.04.2004 - 09:17
Location: Waiblingen

Post by ylf »

AndreasM wrote:Ein Rechteinhaber exestiert immer. Urheberrecht löst sich nicht so einfach auf.
Doch, imho ist das durchaus möglich. Programmierer von Firmware sind ja keine freischaffenden Künstler, sondern Angestellte. Das alleinige Verwertungsrecht der für eine Hardware erstellten Software liegt dann in der Regel beim Hardwarehersteller. Geht der Hardwarehersteller in die Insolvenz und wird liquidiert, dann gibt es keinen Rechtsnachfolger. (Das Copyright fällt nicht automatisch auf einen ehemaligen Angestellten oder so zurück.)

Anders mag die Sache aussehen, wenn der Programmierer nicht Angestellter der Firma war und die Software nur im Auftrag erstellt hat, um diese dann mit einer Lizens zur Verwertung zu überlassen.

nobodyii
Amiga Future Fan
Amiga Future Fan
Posts: 42
Joined: 25.01.2010 - 21:42
Location: 09419 Thum

Post by nobodyii »

So sind eben auch meine Gedankengänge. Und im Prinzip gilt ja auch: Wo kein Kläger ist, da ist auch kein Richter.

Schwierig wirds bei GVP. Die Firma gibts noch und die produzieren auch noch Turbokarten und ihre teuren GVP-RAM-SIMM´s. 8-)

Post Reply